26.08.12 11:50 Uhr
 533
 

Reliquie der heiligen Hure wieder im Bonner Münster

Nach acht Tagen Ehrungen für die heilige Helena wurde am Freitag eine Reliquie der heiligen Hure vom Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner wieder in den Bonner Münster gebracht.

Zunächst trug Diakon Klaus Ersfeld das circa drei Zentimeter große Stück vom Kopf der Heiligen auf einem Tablett in das Gotteshaus. Der Erzbischof legte die Reliquie dann endgültig in den Schrein.

Dazu wurde in den restaurierten Schrein noch eine Münze aus der Epoche Konstantins des Großen, eine Papst-Medaille, ein Helena-Taler sowie eine Münze zum Gedenken an die Heilig-Rock-Wallfahrt gelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Münster, Hure, Reliquie
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Exhumierung Salvador Dalís: Exzentrischer Schnurrbart ist vollständig erhalten
"Halal-Führer zu gigantischem Sex": Ratgeber einer Muslimin sorgt für Aufregung
Gloria von Thurn und Taxis relativiert Domspatzenskandal: "Schläge waren normal"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?