26.08.12 11:50 Uhr
 524
 

Reliquie der heiligen Hure wieder im Bonner Münster

Nach acht Tagen Ehrungen für die heilige Helena wurde am Freitag eine Reliquie der heiligen Hure vom Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner wieder in den Bonner Münster gebracht.

Zunächst trug Diakon Klaus Ersfeld das circa drei Zentimeter große Stück vom Kopf der Heiligen auf einem Tablett in das Gotteshaus. Der Erzbischof legte die Reliquie dann endgültig in den Schrein.

Dazu wurde in den restaurierten Schrein noch eine Münze aus der Epoche Konstantins des Großen, eine Papst-Medaille, ein Helena-Taler sowie eine Münze zum Gedenken an die Heilig-Rock-Wallfahrt gelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Münster, Hure, Reliquie
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?