26.08.12 11:50 Uhr
 530
 

Reliquie der heiligen Hure wieder im Bonner Münster

Nach acht Tagen Ehrungen für die heilige Helena wurde am Freitag eine Reliquie der heiligen Hure vom Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner wieder in den Bonner Münster gebracht.

Zunächst trug Diakon Klaus Ersfeld das circa drei Zentimeter große Stück vom Kopf der Heiligen auf einem Tablett in das Gotteshaus. Der Erzbischof legte die Reliquie dann endgültig in den Schrein.

Dazu wurde in den restaurierten Schrein noch eine Münze aus der Epoche Konstantins des Großen, eine Papst-Medaille, ein Helena-Taler sowie eine Münze zum Gedenken an die Heilig-Rock-Wallfahrt gelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Münster, Hure, Reliquie
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse
Deutscher Komponist sichert sich Markenrechte für "Trump - das Musical"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?