26.08.12 09:54 Uhr
 60
 

Hanauer Grimms Märchenfestspiele: Es kamen weniger Besucher

Die Veranstalter der Hanauer Brüder Grimm Märchenfestspiele ziehen eine mäßige Bilanz der Kulturwochen. Es kamen mit rund 61.400 Zuschauer weniger Gäste als im Jahr 2011.

Mit 63 Prozent habe man eine durchwachsene Auslastung erzielt. Das Stück "Die Schöne und das Tier" zog weniger Zuschauer an als erhofft.

"Letztlich kommen wir mit einem Übertrag von 25.000 Euro aus dem Vorjahr auf eine schwarze Null. Es gab wirtschaftlich keine Verluste", erklärte Stadtsprecherin Güzin Langner.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Besucher, Märchen, Festspiele
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vatikan dementiert, Papst Franziskus erteile über WhatsApp Segen
US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2012 17:27 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verständlich in Berlin sind ja das ganze Jahr Märchenfestspiele. Das reicht den meisten ...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?