26.08.12 09:46 Uhr
 118
 

Zusammen fast 2.000 PS: Drei Power-Boliden im direkten Drag Racing-Duell

Fast 2.000 Pferdestärken leisten die drei Boliden zusammen, jeder für sich ist für PS-Freaks eine Augenweide. Beim "Unlim 500+" in Russland kam es nun zum direkten Vergleich.

Das erste Duell trugen der Challenger SRT8 von Dodge gegen den C63 AMG von Mercedes aus, beide Modelle scheinen mit 620 und 600 PS recht ausgeglichen. Der Sieg des C63 AMG ist dann auch denkbar knapp, doch schon steht das nächste Duell auf der Dragster-Meile (1,6 km) an.

Just ist ein rein deutscher Kampf, neuer Gegner für den C63 AMG ist der Audi RS6 - mit 750 Horsepower. Und tatsächlich entscheidet der Ingolstädter dank deutlich mehr Power unter der Haube den Kampf für sich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: PS, Duell, Power, Racing
Quelle: www.motormaxime.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2012 09:46 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tolles Duell, mehr zu dem Fight der drei Boliden gibt´s online. Schon überraschend eigentlich, das der Challenger nicht mithalten kann.
Kommentar ansehen
26.08.2012 11:33 Uhr von chrismaster87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
news? schau hier, das video ist schon seit einer woche online!

http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von chrismaster87 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?