26.08.12 14:45 Uhr
 4.331
 

Undercover im Berliner Flughafen: Bauarbeiter verrichten ihr Geschäft im Flughafen

Thilo Mischke ist "BILD"-Reporter und war als Undercover-Arbeiter eine Woche lang an Berlins größter Baustelle, dem neuen Flughafen BER, tätig.

So berichtet er, dass im Flughafen zwar schon einiges fertig sei, aber die Arbeiten schwer im Stocken seien.

Weiterhin berichtete er von schlimmen Zuständen, dass zum Beispiel in von brennbarem Kerosin verseuchten Räumen bei offenem Feuer gegrillt werde und dass die Bauarbeiter in den Flughafen urinierten, da die Dixi-Klos in der Sonne stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bild, Flughafen, Geschäft, Bauarbeiter
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2012 15:07 Uhr von Schelm
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
...ahja...Untercover?. ta wirt sich tie Bilt Zeitung aber freuen;-)
Kommentar ansehen
26.08.2012 15:20 Uhr von Schelm
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
...es zeigt genau das, was die "Bild" ist. Die Leser merken es eh nicht.

[ nachträglich editiert von Schelm ]
Kommentar ansehen
26.08.2012 15:27 Uhr von alphanova
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
"Weiters berichtete er von schlimmen Zuständen, sodass in von brennbarem kerosinverseuchten Räumen bei offenen Feuer gegrillt werde und dass die Bauarbeiter in den Flughafen machen, da die Dixi-Klos in der Sonne stehen."

Es ist schon eine beachtliche Leistung, so viele Fehler in einen einzigen Satz zu packen, aber die Leistung des Checkers ist noch beachtlicher, da er bzw sie keinen der Fehler erkannt hat. abgesehen davon ist das mit dem Grillen frei erfunden. davon steht nichts in der Quelle.

naja, von den meisten Checkern darf man schon lange nichts mehr erwarten...
Kommentar ansehen
26.08.2012 15:38 Uhr von DerMaus
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Solbst die BLÖD weiß, dass es Undercover heißt, und nicht Untercover.
@Autor: Einsteigerkurse für englische und deutsche Rechtschreibung bietet jede Volkshochschule an.
Kommentar ansehen
26.08.2012 16:11 Uhr von Schelm
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
....Aaaaah, das erste "Untercover" ist korregiert! Aber wenn man mal genau schaut.....*fg*
Kommentar ansehen
26.08.2012 16:32 Uhr von Schelm
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hmmmm. "...in von brennbarem kerosinverseuchten Räumen"?

Sollte es heissen "in von brennbarem kerosin verseuchten Räumen"? oder "in von brennbaren kerosinverseuchten Räumen"? hmmmmmm, ist nu das brennbare kerosin oder die brennbaren Räume gemeint?

*grübel*

[ nachträglich editiert von Schelm ]
Kommentar ansehen
26.08.2012 16:34 Uhr von KifKif
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
also das ist wirklich erschreckend mit den Rechtschreibfehlern hier in den "news". Hab schon lange keine mehr gelesen , die wirklich fehlerfrei war.

Das ist echt armselig, wenn man bedenkt das es meistens 2-3 kurze Abschnitte sind.

Aber daran merkt man auch, wie die Checker hier arbeiten, nämlich garnicht, ich glaube die reagieren nur wenn Fehler gemeldet werden.

Das Niveau sinkt hier wirklich rapide
Kommentar ansehen
26.08.2012 17:54 Uhr von Saftkopp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Fall für Wallraff...
Kommentar ansehen
26.08.2012 18:18 Uhr von moloche
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wow: Das Spektakulärste an den Enthüllungen ist wohl eher der klägliche Versuch, auf der Baustelle skandaläre Zustände zu finden.

Oh Man Bild Zeitung, überlasst das Leuten die sowas können. Nicht mal das bekommt ihr hin.
Kommentar ansehen
26.08.2012 22:28 Uhr von mrshumway
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Shortnews blamiert sich bis auf die Knochen! Nicht nur, weil solche News durchgewunken werden. Sondern auch durch die Rückmeldung beim Anzeigen einer fehlerhaften Nachricht, das eine solche Meldung bereits erfolgt ist, aber keine Fehler festgestellt werden konnten. Ganz grosses Kino, noch grösserer Mist.
Kommentar ansehen
27.08.2012 00:48 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
LOL: "ich glaube die reagieren nur wenn Fehler gemeldet werden."

Selbst das glaube ich langsam nicht mehr.
Der Fehler im letzten Absatz ist ja immer noch da....
Scheint wohl einigen zu hoch zu sein.

Mal abgesehen, dass selbst in der Quelle nirgends steht, dass dort gegrillt wird, macht die BILD sich dann über ein Warnschild lustig ("Angeblich würde eine Zigarette den halben Flughafen abbrennen"), dass man an jeder Tankstelle (da halt für Benzin) sieht.

Ganz allgemein sollte man eine News wie diese wegen zu vieler inhaltlicher Fehler einfach sperren und die Shorties wegwerfen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?