25.08.12 17:00 Uhr
 429
 

Studie: Mütter mit Vollzeitjob sind gesünder

Eine Studie zweier Wissenschaftlerinnen der University of Akron in Ohio hat nun bewiesen, dass Mütter, die in Vollzeit arbeiten, gesünder sind als diejenigen, die Teilzeit- oder nicht berufstätig sind.

Und zwar sowohl körperlich als auch geistig. 2.540 Frauen, die zwischen 1978 und 1995 Mutter geworden sind, haben an dieser Studie teilgenommen.

Ergebnis ist, dass Mütter um die 40 mit Vollzeitstelle weniger depressiv sind, mehr Energie haben und seltener krank sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mightyabbadon
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Mutter, Gesundheit, Vollzeitjob
Quelle: www.cosmopolitan.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2012 17:19 Uhr von Katzee
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Ob sich da: zwei Akademikerinnen den normalen Alltag von berufstätigen Müttern schönreden? Wieviele Vollzeit berufstätige Mütter, die arbeiten müssen, um die Familie über Wasser zu halten, sind wohl mit den Damen einer Meinung? Und wie sieht es mit den Kindern aus? Freuen sie sich auch darüber, dass die Mama abends erschöpft von der Arbeit nach Hause kommt und sich dann noch durch den Haushalt quä