25.08.12 16:55 Uhr
 598
 

Großbritannien: 500.000-Einwohner-Stadt führt eigene Währung ein

Der internationalen Schuldenkrise will die britische Stadt Bristol wohl auf ihre ganz eigene Art und Weise entgegentreten. So beschloss man dort nun, eine eigene, vom Staat unabhängige Währung einzuführen. Auch immer mehr Geschäfte entscheiden sich, das Bristol-Pfund als Zahlungsmittel zu akzeptieren.

Damit werden in erster Linie örtliche Unternehmen unterstützt. Ihnen ist es sogar gestattet, ihre steuerlichen Abgaben in Bristol-Pfund zu zahlen. Den Mitarbeitern ebendieser Unternehmen wird das Angebot unterbreitet, einen Teil ihres Gehalts in Bristol-Pfund zu erhalten.

Das Interesse an dieser neuen Währung war in der 500.000-Einwohner-Stadt Bristol so überwältigend, dass der vorgesehene Start von Mai auf September verlegt wurde. Kritiker sehen darin "eine Art Geschenkgutschein" und befürchten das Entstehen einer Mikroökonomie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Großbritannien, Stadt, Währung, Einwohner, Bristol
Quelle: wirtschaft.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2012 17:25 Uhr von Justus5
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Chiemgauer: Im Landkreis Rosenheim gibts schon seit Jahren die Parallelwährung "Chiemgauer".

Hält sich gut, aber ein durchschlagender Erfolg ists auch nicht....

Bristol wirds ebenso ergehen. Vorübergehender Hype, und in ein paar Jahren nette Randerscheinung

[ nachträglich editiert von Justus5 ]
Kommentar ansehen
25.08.2012 18:02 Uhr von NoPq
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wörgl hat´s auch mal gemacht: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
25.08.2012 18:45 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
buy local: Die Einwohner dazu über eine Parallelwährung zu animieren ist allerdings eine ziemlich bescheuerte Idee.
Kommentar ansehen
25.08.2012 20:41 Uhr von Oberhenne1980
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ tara: gibts in Reutlingen beu Stuttgart auch und wurde bisher auch nicht verboten
Kommentar ansehen
26.08.2012 22:43 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@trara Nö, den Chiemgauer gibts immer noch:
http://www.chiemgauer.info/

Aber dass es eine Erfindung einer Schulklasse war, stimmt. Wusste ich auch nicht mehr:
http://de.wikipedia.org/...
"Damit ist der Chiemgauer das derzeit größte Regiogeld-System im deutschsprachigen Raum und eine der erfolgreichsten Komplementärwährungen der Welt", steht dort.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?