25.08.12 14:57 Uhr
 415
 

Thüringen: Polizei löst rechte Privatparty auf - PCs und Anlage beschlagnahmt

In der Landeshauptstadt Thüringens, Erfurt, löste die Polizei am frühen Morgen des heutigen Samstags eine rechte Privatparty auf. Ursprünglich waren die Beamten alarmiert worden, weil man in der Gegend über laute Musik geklagt hatte.

Ferner vernahmen Anwohner, wie die Feiernden rechte Parolen skandierten. Die betroffenen vier Personen zwischen 26 und 32 Jahren waren allesamt polizeibekannt.

Die Polizei beließ es allerdings nicht bei einer mündlichen Verwarnung, sondern beschlagnahmte auch einige CDs und die Musikanlage, um weitere Ruhestörungen auszuschließen. Außerdem wurden einige Computer mitgenommen.


WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, PC, CD, Thüringen, Anlage, Rechtsradikale, Beschlagnahmung
Quelle: www.insuedthueringen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oldenburg: Ex-Pfleger wegen 97 Morden angeklagt
China: Vater wirft eigenes Baby in den Müll
Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2012 23:57 Uhr von BeClean
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und: wie willst du ihn dann ohne Kopf aufhängen?
Am dicken Zeh oder was?!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oldenburg: Ex-Pfleger wegen 97 Morden angeklagt
good health so cheek the sit and get your product
China: Vater wirft eigenes Baby in den Müll


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?