24.08.12 14:10 Uhr
 2.107
 

Interview: Jan Ullrichs möglicher Titelgewinn durch Armstrong-Sperre "Ironie" (Update)

Lance Armstrong war immer damit konfrontiert, unter dem Verdacht des Dopings zu stehen. ARD-Dopingexperte Hajo Seppelt meinte in einem aktuellen Interview, dass ein Armstrong aberkannter Titel nun Jan Ullrich zu Teil werden könnte, sei "eine der größten Ironien der Geschichte".

Armstrong sprach von einer regelrechten Hexenjagd, der er ausgesetzt sei. Es gab keine einzige positive Doping-Probe von dem Rad-Profi, obwohl es zahlreiche Indizien dafür gegeben hat, dass er seinen Leistungen mit Mittelchen auf die Sprünge geholfen hat.

Seppelt meinte weiter, dass es Zeit gewesen sei, dass das Denkmal Armstrong eingestürzt ist. Armstrong habe nun die Notbremse gezogen. Ein öffentlicher Prozess würde seinem Ruf und seiner Krebsstiftung nur noch mehr Schaden zufügen. Armstrong habe einfach das kleinere Übel gewählt und klein beigegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport / Radsport
Schlagworte: Titel, Doping, Meinung, Lance Armstrong, Jan Ullrich, Ironie
Quelle: www.tagesschau.de