24.08.12 12:33 Uhr
 793
 

Englisches Sandskulpturen-Festival: Queen-Figur von Unbekannten geköpft

Im englischen Weston-super-Mare findet alljährlich ein Sandskulpturen-Festival statt, bei dem die Teilnehmer verblüffend echt wirkende Figuren allein aus Sand kreieren.

Unbekannte haben nun viele dieser Werke zerstört, indem sie die Figuren geköpft haben: Prominentestes Opfer ist die Queen selbst.

Die Künstler fühlen sich von dem Vandalismus tief verletzt, sie haben viel Arbeit und Herzblut in ihre Werke gesteckt.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Großbritannien, Festival, Queen, Skulptur, Enthauptung, Sand
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht
Riesiger Propfen in Kanalisation: Londoner Stadtmuseum möchte "Fettberg" kaufen
Katholiken: Ehe-Annullierungen steigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2012 12:56 Uhr von d1pe
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Man, man, man. Wie kommt man auf die Idee mutwillig Werke, in denen stundenlange Arbeit steckt, zu zerstören?
Kommentar ansehen
24.08.2012 13:31 Uhr von Phillsen
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@d1pe: some men just want to watch the world burn...
Kommentar ansehen
24.08.2012 14:37 Uhr von Intolerant
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Kein: Respekt vor der Arbeit anderer Leute...ich hasse sowas
Kommentar ansehen
24.08.2012 15:45 Uhr von Ah.Ess
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Gut ist scheiße von denen: Aber diese Sandskulpturen sind doch eh nicht für die Ewigkeit? Also ob die nun nen Monat früher oder später wieder kaputt sind ist doch fast egal.
Kommentar ansehen
24.08.2012 16:30 Uhr von WulleWulle
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Politisches Statement oder purer Vandalismus?
Das ist hier die Frage...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?