24.08.12 11:10 Uhr
 8.831
 

Nachfolger des HD-TV-Standards durch Internationale Fernmeldeunion zugelassen (Update)

Nachdem nun viele HD-Sender in Deutschland Einzug gehalten haben, kommt schon der nächste hochauflösende Standard. Der Nachfolger von Full-HD mit einer Auflösung von 1920 x 1080 kann nun 7.680 x 4.320 darstellen und nennt sich UHDTV (Ultra High Definition Television - ShortNews berichtete).

Dieses Format wurde nun laut japanischen Medien von der Internationalen Fernmeldeunion, einer UN-Behörde, zugelassen.

Zu dem deutlich höheren aufgelösten Bild kommen noch eine höhere Bildfrequenz von 120 Hertz sowie ein größeres Farbspektrum. Der Marketingname wird jedoch nicht UHDTV heißen, sondern "Super Hi-Vision". Markteinführung ist ab 2020 angesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: TV, Nachfolger, HD, HD+
Quelle: news.techworld.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2012 11:10 Uhr von Schakobb
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Der Standard wurde jetzt verabschiedet und wird sich wahrscheinlich im laufe der nächsten Zeit noch weiter entwickeln. Da bei solchen Auflösungen große Datenmengen übertragen werden müssen, muss zwangsweise auch eine andere Kompressionstechnik verwendet werden, was zu einer neuen Anschaffung von TV sowie SAT-Receivern führt.
Kommentar ansehen
24.08.2012 11:18 Uhr von stanlay
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
2020? 2020 gibt es doch eh wieder etwas viel besseres.....
Kommentar ansehen
24.08.2012 11:38 Uhr von Allmightyrandom
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
Klar...

Ab 2020 wird es erste abgedrehte Geräte geben die es darstellen können - der Regelbetrieb startet dann 2050.

Ich kenne noch nicht EINEN Full-HD-Sender in Deutschland.

720p oder 1080i sind der Standard... 4K kommt aller frühstes 2020 meiner Meinung nach, wenn überhaupt. Wer träumt denn da schon von 8k?

Wenn man sich die Datenraten von DAB+ anschaut vermute ich eher eine PAL-Auflösung als Standard der Zukunft ^^
Kommentar ansehen
24.08.2012 11:51 Uhr von TripleB
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Damit haben wir wohl endlich einen Termin, wann 1080p in Deutschland standard wird. Denn man hinkt ja gern mal seiner Zeit hinterher...
Kommentar ansehen
24.08.2012 12:03 Uhr von ThomasHambrecht
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Viele sitzen bis heute noch vor der Röhrenkiste Blick ins Wohnzimmer meines Kumpels (kein fake):
http://www.radiomuseum-remseck.de/...

Da macht es Spass "Der Kommissar" oder "Derrick" anzusehen. Für diese Geräte gibt es spezielle Konverter.
Kommentar ansehen
24.08.2012 12:14 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@Allmighty: Sky strahlt die Cinema und Sport HD-Sender in 1080p aus. Man kann aber nicht wirklich einen Unterschied zu 1080i oder 720p erkennen, das wird wahrscheinlich erst bei grösseren TV´s der Fall sein.
Kommentar ansehen
24.08.2012 12:18 Uhr von CineCast
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@KarlHeinz: Nein das tut Sky nicht sondern nur in 1080i
Kommentar ansehen
24.08.2012 12:19 Uhr von Pistenrocker
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
ja und programm wird dadurch auch nicht besser ....
Kommentar ansehen
24.08.2012 12:23 Uhr von Maverick Zero
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
HDTV in Deutschland? Seien wir doch mal ehrlich: HDTV ist in Deutschland das große Unbekannte.
Seit über 10 Jahren gibt es diese Technologie, seit rund 10 Jahren wird in den USA fleißig HD gesendet und 2005 gab es in Deutschland vorübergehend ein "fast-HD"-Programm bei Pro7.

Und heute?

Heute empfängt man ARD und ZDF in HD, dann ein paar Testprogramme und vllt. noch Anixe.
Dafür versucht man dem Zuschauer Späße wie HD+ zu verkaufen, bei dem dann zu großen Teilen SD Material auf HD hochgerechnet wurde.
So ziemlich jeder Fernseher den man derzeit kaufen kann prahlt mit einem HD-ready oder full-HD Logo. Allerdings sieht nur ein kleiner Teil der Fernsehgerätebesitzer damit ein Bild, das den technischen Möglichkeiten des Fernsehers entspricht.

Wo bleibt das "richtige" HD-Fernsehen?

Hier wird doch letztendlich über einen Nachfolger eines Standards diskutiert, der selbst noch gar nicht richtig zur Anwendung kommt.
Kommentar ansehen
24.08.2012 12:52 Uhr von jpanse
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Scheisse in HI-Vision Scheisse bleibt scheisse...da ändert auch die Auflösung nichts daran...
Kommentar ansehen
24.08.2012 12:58 Uhr von DerMaus
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Ab 2020? Bei Youtube findet man schon seit rund einem Jahr Videos in UHDTV.
Kommentar ansehen
24.08.2012 13:20 Uhr von Phillsen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@DerMaus: öcht?
Hast n Beispiel?
Gibts den Monitore/beamer (für den hausgebrauch), die das darstellen können?
Kommentar ansehen
24.08.2012 13:22 Uhr von Frekos
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ehm Wie wollen die den bis 2020 Weltweit 100 respkt. 120 Hertz Installationen in bei Provider,Sender & Haushalten realisieren?!

Oder glaubt man etwa bei der Marketing Abteilung das jeder sich Sat-oder DVB-C Anschluss zulegen soll? DVB-T wird auch nicht jedem schmecken und die Abdeckung ist teils katastrophal...

Edit: Phillsen,glaubst du dem Troll etwa?^^

UHD - gibt es in der Filmbranche seit Ewigkeiten nur fehlen die Endgeräte zur Wiedergabe die solch eine Auflösung vermögen darzustellen - Und selbst im PC Bereich gibt es keine solche Auflösung - Japan plant mit den nächsten Olympischen Spielen die Erst-Ausstrahlung der Liveübertragung in 4K - auf einem Riesenbildschirm

Youtube kann max. 1080p konvertieren - wie will das also schon Technisch funktionieren? Downsampling? Toll! -.-

[ nachträglich editiert von Frekos ]
Kommentar ansehen
24.08.2012 16:12 Uhr von tipico
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Servus TV: Hat beispielswiese shcon Full-HD, ist zwar ein österreichischer aber naja. Gibt auch ein Deutschland Fenster wo beispielsweise DEL Eishockeyspiele in Full HD ausgestrahlt werden.
Kommentar ansehen
24.08.2012 16:17 Uhr von Jalex28
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schon ein Nachfolger?
ich hab bis heute keinen Flatscreen.
Btw wer mir einen schenken will.. her damit
Kommentar ansehen
24.08.2012 16:59 Uhr von no_trespassing
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist dann aber wirklich High-End: Es gibt eine endliche Komponente in dem ganzen Spiel - nämlich die Auflösungskraft des menschlichen Auges. Die ist schon bei HDTV nahezu erschöpft. Zu UHDTV lassen sich auf einem normalen 55´´ TFT nur minimale Unterschiede feststellen.
UHDTV taugt eigentlich nur bei riesigen Kinoleinwänden und Public Viewing Walls.

Einzig Kraken (Octopusse) können damit noch was anfangen. Die stehen voll auf UHDTV.

Übrigens würde der Film Titanic in UDHTV gut 2,5 TB Datenkapazität fressen. Also braucht man 2020 Festplatten mit 50 TB, wenn man da mal 20 Filme speichern will.

Was ich aber nicht verstehe: Warum muss das Format erst zugelassen werden? Als Hersteller wäre es mir wurscht, was die UN-Behörde sagt.
Kommentar ansehen
24.08.2012 18:43 Uhr von Akaste
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hmm, was für dümmliche programme dann wohl bei rtl so laufen? hmm^^
Kommentar ansehen
24.08.2012 23:23 Uhr von Schäff
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Phillsen: Von Sharp gibt`s ein TV-Gerät:
http://www.youtube.com/...

In dem Video zoomt die Kamera in das UHDTV-Video-Bild hinein.WOW.
Kommentar ansehen
25.08.2012 05:26 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja :): so blind wie die meisten Menschen durchs Leben stolpern .... bringt auch super-duper-Tv nix mehr .)

mal abgesehen davon das das menschliche Auge eigentlich im Tierreich sehr schlecht sieht ...... ist das doch eh wieder nur was für den Sofa-Nerd

vieleicht sollte man das neue Format lieber an Falken und Adler vermarkten :)
Kommentar ansehen
25.08.2012 08:11 Uhr von aminosaeure
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Allmightyrandom: Zitat "Ich kenne noch nicht EINEN Full-HD-Sender in Deutschland.
720p oder 1080i sind der Standard."

Bei der Fernsehübertragung werden immer die Zeilen angegeben, 1080p ist bereits 1920x1080 und damit FullHD, 720p ist 1280x720.

7.680 x 4.320 wäre dann 4320p
Kommentar ansehen
25.08.2012 12:31 Uhr von Phillsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Aminosäure: Ich bin da noch nicht wirklich informiert, ist 4320p dann gleichbedeutend mit 4k?

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?