24.08.12 10:24 Uhr
 202
 

Bremen: Tresordieb mit dreister Lüge - "Unbekannte legten Tresor in mein Auto"

Am vergangenen Mittwoch gelang es der Polizei, einen Mann in seinem Auto anzuhalten, den die Beamten im Verdacht hatten, einer alten Dame kurz zuvor einen Tresor gestohlen zu haben. Der 20-Jährige machte es ihnen aber alles andere als einfach und tischte seine eigene Version der Geschichte auf.

Demnach hätten drei Männer, die er selbst nicht kenne, an einer roten Ampel die Tür seines Wagens geöffnet und seien eingestiegen, während sie ihn mit einem Messer bedrohten. Den Tresor hatten sie angeblich bei sich. Nur wenig später hätten sie das Fahrzeug einfach ohne ihn wieder verlassen.

Die Polizei sprach im Nachhinein zurecht von einer "märchenhaften Darstellung". Sie gehen davon aus, dass sich der junge Mann unter dem Vorwand, er sei Mitarbeiter der Stadtwerke und müsse ein Wasserrohr überprüfen, Zugang zur Wohnung verschaffte. Zwei weitere Männer durchsuchten derweil das Haus.


WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Bremen, Unbekannte, Lüge, Tresor
Quelle: www.nwzonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2012 11:09 Uhr von Katerle
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
nach dem motto:

man kanns ja mal probieren

:)
Kommentar ansehen
24.08.2012 17:57 Uhr von xHattix
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Titel: auch wenns eine märchenhafte aussage ist.. mal wieder ein fall von "schuldig bevor die unschuld bewiesen ist"....

Auch wenn die wahrscheinlichkeit so gering sein dürfte wie sonst nirgends KÖNNTE die geschichte ja stimmen;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?