24.08.12 10:23 Uhr
 4.023
 

Oslo: Gerichtsurteil für Anders Behring Breivik nun gefällt

Für den norwegischen Attentäter Anders Behring Breivik ist das Gerichtsurteil nun gefällt.

Ein Gericht in Oslo verurteilte ihn zu 21 Jahren Haft und er wurde für zurechnungsfähig erklärt.

Nach der Haftstrafe soll eine Sicherheitsverwahrung folgen. Er übernimmt so die Verantwortung für 77 Tote, die in zwei Attentaten starben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schuld, Gerichtsurteil, Anders Behring Breivik, Fähigkeit
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anders Behring Breivik stellt in Brief Forderungen für die Nationalsozialisten
Anders Behring Breiviks Vater: "Ich hätte gerufen: Erschieß mich zuerst!"
Norwegen: Massenmörder Anders Behring Breivik zerstreitet sich mit seinem Anwalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2012 10:54 Uhr von Nasa01
 
+16 | -16
 
ANZEIGEN
Richtig so Hoffen wir mal, dass er Zeit seines Lebens nie wieder in Freiheit kommt
Kommentar ansehen
24.08.2012 10:58 Uhr von call_me_a_yardie
 
+10 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.08.2012 11:02 Uhr von uhrknall
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.08.2012 11:08 Uhr von Marc_Anton
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
Das ist aber schade, denn nun hat er die Chance mit anderen Gefangenen auf eine Gefangeneninsel zu kommen und dort halbwegs normal zu leben. Wäre er lieber als unzurechnungsfähig eingestuft worden und lebenslang in die Psychiatrie mit Tabletten vollgepumpt in eine Gummizelle geperrt worden. Stellt euch vor ihr habt einen klaren Geist und jeder in deinem Umfeld behandelt dich aber, als seist du geistig verwirrt und jagt dir eine Beruhigungsspritze in die Ader, wenn man so mal artikulieren will. Als geisteskrank und verwirrt eingestuft zu werden, wäre für ihn eine viel größere Strafe gewesen als 21 Jahre Knast.
Kommentar ansehen
24.08.2012 11:08 Uhr von TeiresiasU
 
+1 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.08.2012 11:11 Uhr von _ikArus_
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.08.2012 11:12 Uhr von call_me_a_yardie
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.08.2012 11:25 Uhr von Bildungsminister
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Es kann in einem solchen Fall kein wirklich richtiges Urteil geben. Denn was ist nach solch einer Tat gerecht? Wie kann man mit einem rechtlichen Urteil derart viele Tote aufwiegen? Das ist im Grunde unmöglich, und so gibt es am Ende wenn überhaupt Resultate.

Natürlich ist Breivik auf seine Art psychisch gestört. Jeder der an solche Ideologien glaubt, und diese dann auch noch in dieser Form vertritt und "auslebt", der ist weder sozial kompatibel, und sei es nur auf unterstem Level, noch ist er wirklich normal. Rechtes Gedankengut ist per se abnormal, inkompatibel in der heutigen Gesellschaft, auch bei uns. Er ist aber nicht das, was wir uns gern bei einem solchen Monster vorstellen würden, wenn wir über seinen geistigen Zustand sprechen. Er ist kein sabbernder Irrer mit krankem Blick, sondern ist eben in seiner Persönlichkeit gestört.

Das Urteil wird am Ende nichts ändern. Es wird keinen der Toten zurück bringen, und schaut man sich die Debatten in Norwegen an, dann wird es wohl auch nicht allzu lange zu gesellschaftlichen Veränderungen gereichen. Große Teile, gerade der norwegischen Politik, sind heute schon wieder zum Tagesgeschäft zurück gekehrt. Und wie vor den Anschlägen haben zum Beispiel rechte Parteien (hier die Fortschrittspartei), großen Zulauf, bzw. erfahren Zustimmung.

Breivik wird am Ende eine Randnotiz in den Geschichtsbüchern werden, wenn überhaupt. Für den Großteil der Menschen wird er ein Mörder sein, der unschuldige Kinder und Jugendliche getötet hat. Mehr auch nicht. Niemand wird sich wirklich für seine Fantasien und Ideologien interessieren, noch haben seine Taten wirklichen Einfluss auf irgendetwas. Am Ende wird er die Menschen nutzlos und für den normal denkenden auch grundlos getötet haben. Eine Bestie eben.

Gut ist es allemal, dass der Prozess nun vorüber ist, und Breivik wohl nie wieder in Freiheit gelangen wird. Er wird wohl schon bald in Vergessenheit geraten, zumindest für die meisten Menschen, und das ist es was bei diesem Urteil zählt.
Kommentar ansehen
24.08.2012 11:37 Uhr von call_me_a_yardie
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
ich finde es interessant: das wie _ikArus_ schon erwähnt hat hier gezielt Minuse verteilt werden. Voreingenommen wie ich bin schreibe ich das dem braunen Spektrum zu die sich hier versuchen einzunisten und vermutlich eine Tat wie diese in der News auch noch gut heissen !

Abschliessend : Ein Glück ist dieses kaputte Etwas weg geschlossen ! Good Night White Pride !!

btw : Los bombt mich mit Minusen !!!
Kommentar ansehen
24.08.2012 11:39 Uhr von magnificus
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Lass doch: die Minus Geber. Die wollen nur spielen.

Das Urteil ist angemessen und richtig. Alles andere wäre ein Schlag in die Fr* der Hinterbliebenen, die ja schon genug gelitten haben durch diese Person und seinen Anhang.

p.s. Ich komm nicht umhin über die News selber zu meckern. 4 magere Sätze. Jede andere mit weniger "Brisanz" hat mehr.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
24.08.2012 11:48 Uhr von Phillsen
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Die Norweger. Werden das schon irgendwie aufarbeiten.
Es wird sicher noch ne ganze weile dauern, aber die schaffen das schon.
Ich kenn zwar nur zwei Norweger, aber was ich so mitkrieg kommen mir die so mit als das vernünftigste Volk in Europa vor.
Kommentar ansehen
24.08.2012 11:49 Uhr von PeterLustig2009
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Interessante und traurige Thesen die hier vertrete: Einige finden Folter für legitim. Andere finden 21 Jahre und anschließende Sicherheitsverwahrung sei zu milde (Nur mal so am Rande 21 Jahre bedeutet in Norwegen Lebenslänglich (ebenso wie in Deutschland)

@Bildungsminister
[...]Natürlich ist Breivik auf seine Art psychisch gestört. Jeder der an solche Ideologien glaubt, und diese dann auch noch in dieser Form vertritt und "auslebt", der ist weder sozial kompatibel, und sei es nur auf unterstem Level, noch ist er wirklich normal.[...]
Er ist gestört weil er sie auslebt. Der Glaube an solche Ideologien zeigt zwar dass er in unseren AUgen eine verschobene Wahrnehmung hat aber psychisch gestört ist er deswegen noch lange nicht

[...]Rechtes Gedankengut ist per se abnormal, inkompatibel in der heutigen Gesellschaft, auch bei uns...]
Mutige und ebenso falsche Aussage. Genauso könnte man sagen linkes oder liberales Gedankengut wäre abnormal.
Und inkompatibel ist dieses "Gedankengut" nur weil die Meinung dahingehend gesteuert wird. In einer Demokratie ist Platz für alle Arten von "Gedankengut" solange sie nicht extrem ausgelebt werden

[...]Und wie vor den Anschlägen haben zum Beispiel rechte Parteien (hier die Fortschrittspartei), großen Zulauf, bzw. erfahren Zustimmung.[...]
Und das völlig zu Recht, da Breivik nicht der rechten Szene zuzuordnen ist. Leider kann die deutsche Presse in ihrer Paranoiahaltung dies nciht richtig wiedergeben
Kommentar ansehen
24.08.2012 11:56 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Er kommt in Einzelhaft in einen eigenen Trakt wenn ich das richtig gelesen und verstanden habe. Anscheinend ein kleiner Schlafraum und ein Mini-Büro. Man hat für seinen täglichen Freigang sogar einen Drahtkäfig gebaut. Man will ihn auf jeden Fall von allen anderen isolieren.
Kommentar ansehen
24.08.2012 11:58 Uhr von fuxxa
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Mit nem Genickschuss hätte man sich die ganzen Kosten fürs Verfahren sparen können und müsste ihn jetzt nicht über Jahre durchfüttern. Für die Kosten der Kugel hätte er ja vorher ne Woche im Steinbruch arbeiten können
Kommentar ansehen
24.08.2012 12:07 Uhr von graf69
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Ab nach Texas: Die Kümmern sich dan in 21 j

[ nachträglich editiert von graf69 ]
Kommentar ansehen
24.08.2012 12:25 Uhr von DieHunns
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
noch nie, wirklich nie, haben mich irgendwelche minuse hier, so erschrocken wie in der News. Wie kann man jedem, der normal das Urteil begrüßt, so negativ bewerten? Habt ihr alle kein Gewissen,keine Kinder .. keine Moralvorstellung?

Das ist wirklich total erschreckend und abartig zugleich.
Kommentar ansehen
24.08.2012 12:26 Uhr von kontrovers123
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Eine anschließende Todesstrafe wäre angemessen: wenn man bedenkt, dass er 77 Menschen das Leben genommen hat und nur 21 Jahre Knast bekommt.

Der Psycho ist gerade mal 33 Jahre alt und wird mit 54 Jahren wieder rauskommen.
Kommentar ansehen
24.08.2012 12:28 Uhr von DieHunns
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
@ kontrovers123: Nene, er wird nach den 21 Jahren ja weiter drin bleiben, durch die verhängte Sicherheitsverwahrung. Heißt, Lebenslänglich.
Kommentar ansehen
24.08.2012 12:34 Uhr von call_me_a_yardie
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
@kontrovers123: kein Mensch hat das recht einem anderen das Leben zu nehmen. Weder ein Breivik unschuldigen Jugendlichen noch eine Regierung einem Psychopathen. Tod auch wenn er vor Vollstreckung 10 Jahre drauf warten muss ist eine zu schnelle Art die "Schuld" zu sühnen.

Ein tiefes Loch und leiden lassen ! Ein Todesurteil bringt den Eltern ihre Kinder nicht zurück und nimmt ihnen nicht den Schmerz !
Kommentar ansehen
24.08.2012 13:02 Uhr von dieterzi
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
leider: gibt das norwegische Rechtssystem nur 21 Jahre um eine der widerwärtigsten fascho Fratzen dieser Zeit zu verurteilen, bleibt zu hoffen, das die 5 Jahre Sicherheitsverwahrung in der Folge bis zu seinem hoffentlich leidvollen Tod wiederholt ausgesprochen wird.
Kommentar ansehen
24.08.2012 13:10 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@Bildungsminister: Schön, hier auch mal eine nüchterne, rationale Stimme zu hören. Es wird mit hoher Wahrscheinlichkeit genauso sein, wie Du sagst.
Kommentar ansehen
24.08.2012 13:20 Uhr von Pantherfight
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Jedes Prrozess war überflüssig. Sofort in ein Zuchthaus und schwere körperliche Züchtigung und Arbeit. Alles andere ist vertane Zeit und Show.
Kommentar ansehen
24.08.2012 13:25 Uhr von _ikArus_
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Am besten auch denen ein Minus geben, die durch dieses kranke Schwein, Familie, Freunde etc. verloren haben...die reagieren eindeutig anders ;)
Kommentar ansehen
24.08.2012 14:07 Uhr von dieterzi
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
zum Glück: gibt es noch kein Geruchsinternet. Sonst würde man das braune Gesocks, dass hier freudig Minus verteilt sobald gegen einen ihrer ach so heldenhaften Kumpel kommentiert wird, auch noch riechen müssen. Und wie alle wissen riecht der braune kram sehr unangenehm...
Kommentar ansehen
24.08.2012 14:37 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Bildungsminister: An dieser Stelle muss ich Dir allerdings widersprechen, und zwar energisch:

> Rechtes Gedankengut ist per se abnormal, inkompatibel in der heutigen Gesellschaft, auch bei uns. <

Das ist Blödsinn. Du meinst wahrscheinlich rechtsEXTREMES Gedankengut. Das wäre in der Tat störend, wenn auch längst noch nicht völlig abnormal. Dies deshalb nicht, weil einfach ein viel zu großer Prozentsatz der Bevölkerung sich am rechen oder linken extremen Rand bewegt, als dass das nicht normal sein könnte.

Aber nehmen wir das "normale" Spektrum. Zu jenem gehören neben linken Gedanken ganz sicher und völlig berechtigt auch rechte Gedanken. Keineswegs ist es so, dass die linke Seite der Politik die Wahrheit gepachtet hat.

Und dass rechte Gedanken inkompatibel zur Gesellschaft wären, stimmt schon mal gar nicht. Eher ist der Großteil der Bevölkerung inkompatibel zu LINKEN Gedanken, solange es andere betrifft und lediglich dann kompatibel, wenn es sie selber betrifft. Soll heissen, dass die wenigsten ohne Zwang sozial zu anderen sind, sondern allenfalls Solidarität und soziales Tun für sich selber einfordern.

Wenn es um "Geiz ist geil" und die damit in Zusammenhang stehenden Hintergründe geht, sind die Leute keineswegs links, sondern eher rechts von der Mitte angesiedelt.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anders Behring Breivik stellt in Brief Forderungen für die Nationalsozialisten
Anders Behring Breiviks Vater: "Ich hätte gerufen: Erschieß mich zuerst!"
Norwegen: Massenmörder Anders Behring Breivik zerstreitet sich mit seinem Anwalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?