24.08.12 10:03 Uhr
 449
 

Fußball: Erstes "El Clásico" der Saison - FC Barcelona schlägt Real Madrid

Das erste "Clásico"-Spiel der neuen spanischen Fußball-Saison fand am gestrigen Donnerstag statt. Dabei handelte es sich um das Hinspiel im Supercup zwischen den beiden Erzrivalen Real Madrid und FC Barcelona. Zwar blieb die erste Halbzeit torlos, in der zweiten fielen die Tore allerdings.

Am Ende stand ein 3:2 für den FC Barcelona auf der Anzeigetafel. Dabei waren die Madrilenen durch einen Treffer von ihrem Superstar, Cristiano Ronaldo, in Führung gegangen, diese hatte allerdings nicht lange gewährt - nur eine Minute später gelang Pedro der Ausgleich.

Anschließend verwandelte Ronaldos Kontrapart, Lionel Messi, einen Foulelfmeter, ehe Mittelfeldspieler Xavi auf 3:1 erhöhte. Angel di Maria konnte in der 85. Minuten nur noch den Anschlusstreffer erzielen. Dem ging ein Fehler von Victor Valdes voraus. Das Rückspiel findet am kommenden Mittwoch statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow