24.08.12 06:28 Uhr
 883
 

Australien: Projekt für Kohlemine im Great Barrier Reef genehmigt

Die australische Regierung hat nun ein höchst umstrittenes Großprojekt genehmigt. Eine Kohlemine soll nahe des unter Naturschutz stehenden Great Barrier Reefs entstehen. Das fragile Gleichgewicht des Weltnaturerbes soll dabei offiziell nicht in Gefahr sein.

Die Kohlemine dürfe nur unter Auflagen in Betrieb gehen, hieß es von Seiten der australischen Regierung. Die Investition beträgt rund 6,3 Milliarden Dollar, jährlich sollen rund 300 Millionen Tonnen Kohle gefördert werden.

Umweltminister Tony Burke hatte zuerst heftige Bedenken geäußert, dann allerdings seine Meinung geändert. Unterdessen sind Teile des Great Barrier Reefs akut in Gefahr - gigantische Sonnenschirme könnten helfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Australien, Projekt, Kohle, Naturschutz, Mine, Great Barrier Reef
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef
Zu hohe Wassertemperaturen: Massensterben der Korallen des Great Barrier Reef
Australien erlaubt Ausbau von Kohlehafen am Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2012 09:21 Uhr von Lucotus
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
"Das fragile Gleichgewicht des Weltnaturerbes soll dabei offiziell nicht in Gefahr sein."

Offiziell nicht in Gefahr. Seltsame Formulierung.
So offiziell wie unsere Demokratie existiert?
So offiziell wie niemand eine Mauer errichten wollte?

Die Auflagen sind auch dezent nutzlos. Wenn da irgendwas schiefläuft und Schadstoffe freigesetzt werden, spielen Auflagen keine Rolle.

Lasst das bisschen Kohle doch einfach da wo es ist...
Kommentar ansehen
24.08.2012 09:32 Uhr von mixery50
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Umweltminister Tony Burke hatte zuerst heftige Bedenken geäußert, dann allerdings seine Meinung geändert."
Um wieviel Gel ist es da wohl gegangen?
Kommentar ansehen
24.08.2012 10:00 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die überschrift ist falsch. diese erklärt, dass die kohlemine direkt im great-barrier-riff angelegt wird. sie wird aber nur NAHE des great-barrier-riffs angelegt. genau wie neulich, wo ein typ laut newsüberschrift von der polizei mitten auf dem time sqare erschossen wurde. in wirklichkeit war es aber nur in der nähe des times square. und das stand dort dann aber noch nicht mal im text korrekt drin. leute, schreibt eure news endlich mal anständig!
Kommentar ansehen
27.08.2012 15:54 Uhr von mrshumway
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"offiziell": Ja... Beruhigungspille für das Volk... Uns interessiert alle viel mehr, was in den nicht offiziellen Vereinbarungen und Dokumenten festgehalten ist.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef
Zu hohe Wassertemperaturen: Massensterben der Korallen des Great Barrier Reef
Australien erlaubt Ausbau von Kohlehafen am Great Barrier Reef


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?