23.08.12 22:38 Uhr
 690
 

Rassistischer Übergriff in Berlin: Frau attackiert Sechsjährigen mit Reizgas

Am vorgestrigen Dienstag ist ein sechsjähriger Junge Opfer eines dreisten fremdenfeindlichen Angriffs geworden.

Auf dem Bahnsteig in Neukölln am S-Bahnhof Sonnenallee stand die aus dem Libanon stammende Mutter mit ihrem Kind und ihrem Bruder und wurde von einer Frau ausländerfeindlich beschimpft. Schließlich ging sie ohne Vorwarnung auf die Familie zu und sprühte dem Sechsjährigen Sohn Reizgas ins Gesicht.

Der Junge kam wegen Reizungen an den Augen und den Atemwegen in ein Krankenhaus und musste ambulant behandelt werden. Die Täterin stieg nach der Tat in eine S-Bahn und entkam unerkannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Berlin, Übergriff, Reizgas
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2012 22:48 Uhr von Katzee
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
Wenn ich: sowas lese, möchte ich der "deutschen Dame" selbst eine Dosis Reizgas verpassen. Die tickt doch nicht richtig. Die Beschimpfungen an sich sind schon mies, aber auf ein Kind mit Reiszgas loszugehen ist ja wohl das Letzte. Worauf bildet sich die denn etwas ein? Dass sie in der Gosse aufgewachsen ist? Benehmen tut sie sich entsprechend. Auch solche Leute machen Neukölln zu einem Problemviertel.
Kommentar ansehen
23.08.2012 23:54 Uhr von ElChefo
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
Katzee: Hm...
...von einer "deutschen Dame" steht da aber nirgends was.
Erinnern wir uns an den Fall Marwa el-Sherbini. Ausländerfeindlichkeit ist kein deutsches Monopol.
Kommentar ansehen
23.08.2012 23:57 Uhr von shadow#
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich kommt gleich ein gewisser User und erklärt uns, dass so ein bisschen Reizgas nicht so schlimm ist, weil anderswo ja Frauen vergewaltigt werden...
Die Menschen die draußen rumlaufen scheinen mittlerweile fast alle einen an der Klatsche zu haben.
Hoffentlich erwischen sie die Irre.
Kommentar ansehen
24.08.2012 00:42 Uhr von Odysseus999
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Zitat: "Die Menschen die draußen rumlaufen scheinen mittlerweile fast alle einen an der Klatsche zu haben."
Allerdings gibt es diese Days of Freaks, da haben die Psychosen Freigang, aber da reicht eigentlich ein wacher Horizontalblick, um solche Tage zu erkennen, um dann besser zu Hause zu bleiben
Kommentar ansehen
24.08.2012 03:11 Uhr von spliff.Richards
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die lustige Geschicht über ein Verbrechen aus Hass: Prinzipiell hast du recht. Rassismus ist kein Privileg der Deutschen. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit dass die Frau Deutsche ist, genauso hoch wie wenn die Überschrift lauten würde "Attacke auf 15-Jähriges Mädchen wegen zu sommerlicher Kleidung" dass es ein Moslem war.

Ist das denn so schwer zu kapieren? Es sind IMMER Menschen die die Scheisse bauen. Muss man das dann immer gleich auf die Nationalität und/oder Religion beziehen und damit verknüpfen? Ich bin auch kein Freund von Religionen, aber was kann die dafür wenn unter ihren Anhängern Vollidioten sind? Ob es jetzt Priester sind die sich an Ministranten vergehen oder ob es der Ehrenmorde Familienvater ist, es sind Menschen die Straftaten begehen und diese gehören bestraft.
(Und jetzt kommt mir nicht mit dem Bullshit, das solche Sachen im Koran stehen. Wer den Spruch bringt, soll mir Arabisch bei bringen und mir die entsprechende Passage Zeigen!)



Wenn jemand meinen Sechsährigen Sohnemann (sofern ich einen hätte) in Reizgas hüllen würde, ich würde nach § 212 StGB verurteilt werden. Mit gutem Gewissem!
Kommentar ansehen
24.08.2012 04:08 Uhr von spliff.Richards
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
ups edit zeit vorbei: Der erste Absatz war an @ElChefo gerichtet.


@Golan

"Letztens hat ein Türke eine Frau vergewaltigt und halb tot geprügelt liegen lassen, da war komischerweise KEINER von all diesen hier so entrüsteten Menschenrechtlern am kommentieren. NICHT EINER hat sein Maul aufgerissen und den Täter verurteilt oder Mitleid mit der Frau gezeigt.

Aber so sind die Gutmenschen eben. Doppelmoral ist ihr zweiter Vorname. Ich hab vor meiner Scheisse mehr Respekt als vor solchen Heuchlern."

Warum soll ich Mitleid für eine Frau heucheln die ich nicht kenne? Noch dazu auf Shortnews, zwischen Titten, Kanaken(hass) und dem Wetterbericht? Da hau ich lieber auf dumme kleine Nazis drauf, das macht mehr Spaß. (Damit bist nicht zwingend du gemeint, wenn du dich angesprochen fühlen willst, kann ich das nicht ändern ;-)) Übrigens wäre mir das genauso scheißegal wenn ein Kanadier, ein Isländer oder ein Ägypter die Frau vergewaltigt hätte (siehe mein erster Post). Es passiert jeden Tag genug Scheisse auf der Welt für die man seine Fahne auf Halbmast hissen müsste. Davon gelangt allerdings nur ein Bruchteil in die Medien. Und ich werde ganz bestimmt nicht sentimental weil irgendein Käseblatt seine Auflage steigern will. (Oder Klickrate steigern will etc pp)

Man kann deine Frage aber auch genauso gut umdrehen: Wo waren die ganzen Schlechtmenschen als Alberto Adriano tot geprügelt wurde? Wo sind diese ganzen selbsternannten Beschützer der Nation, die am liebsten sofort einen Lynchmob starten würden sobald in einer U-Bahn jemand zusammen geschlagen wird, wenn das nächste Asylanten Wohnheim brennt?

Entweder hast du auch irgendwo eine Doppelmoral versteckt, oder du bist einer der von dir angesprochenen Intelligenzverweigerer .... Denn mit diesem Denken dreht man sich im Kreis

Ein weiteres Beispiel gefällig?

"Hier sieht man sehr gut dass in diesem Land etwas nicht stimmt:

Leicht verletzte Migrantin, "Hitler" in der Schlagzeile: 9811 Views, 44 Kommentare (bis jetzt).

Von einem Türken Lebensgefährlich verletzte und vergewaltigte Frau: 620 Views, 3 Kommentare.

http://www.shortnews.de/

Deutschland, das Land der einseitig empörten."

Auch davon gibt es beispiele die sich in die andere Richtung drehen:

Fruchtsaft getrunken: Tunesiens Olympiasieger im Visier islamischer Extremisten: 11.114 Views, 52 Kommentare

Rassistischer Übergriff in Berlin: Frau attackiert Sechsjährigen mit Reizgas: 242 Views, 6 Kommentare ... mit diesem hier sind es dann schon ganze 7

Da du ja so gerne Vergleichst .... Vergleichen wir doch mal den Fruchtsaft, bei dem die ganzen Schlechtmenschen sich aufs übelste aufregen mit einem kleinen Sechsjährigen Jungen der mit einer Waffe verletzt wird.....
Fällt dir was auf Mr. Doppelmoral?

Shortnews, das Mekka der einseitig denkenden.
Die Welt ist nun mal nicht nur Schwarz und Weiß....

[ nachträglich editiert von spliff.Richards ]
Kommentar ansehen
24.08.2012 08:24 Uhr von Noseman
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Mal zur Qualität der News: 1. Es scheint sich nicht um den Bruder der Mutter, sondern des Opfers (also einen weiteren Sohn) zu handeln. Ist sprachlich und inhaltlich plausibler.

2. Grammatikalisch bedeutet "Schließlich ging sie..."(Subjekt) eigentlich, dass die Mutter des Opfers gemeint sei, nicht die Täterin.

Ich weiss, dass sowas hier niemanden interessiert, aber mich nervt es, wenn ich stets die Quelle lesen muss (die übrigens auch Murks ist), um den Sinn derselben zu verstehen.

Von üblichen Fehlern, die Autoren und Checkern nicht auffallen wie "dem Sechsjährigen Sohn" (Groß- und Kleinschreibung) rede ich hier nicht, die entstellen die Lesbarkeit nicht.
Kommentar ansehen
24.08.2012 10:32 Uhr von Golan
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Land der Legastheniker die Vierte Was ist nur los mit euch? Spreche ich eine andere Sprache?
Ich sage: "Die Welt ist rund"
Ihr sagt: "Wieso behauptest Du die Welt sei eine Scheibe? Depp"
Gibt es tatsächlich so etwas wie selektives lesen?
Wie auch immer, ich versuche das nochmal ganz langsam, ein allerletztes mal. Ich hab langsam keinen Bock mehr:

"Warum soll ich Mitleid für eine Frau heucheln die ich nicht kenne? bla bla bla"

Das habe ich überhaupt nicht verlangt, von niemandem. Was ich gesagt habe ist, dass ein gewisses Klientel hier (benutzt vorzugsweise Wörter wie "braun") grundsätzlich NUR in News ihr Mitleid kundtun, in denen Migranten von Deutschen angegriffen wurden. Das könnte man auch als verkappte Deutschenfeindlichkeit auslegen, ich nenne die Leute der Einfachheit mal Grüne. Die Grünen bezeichnen alles was einen Ausländer auch nur schief anguckt als rassistischen Nazi, aber wenn ein Türke einen Deutschen beleidigt und angreift ergreifen sie Partei für den Türken.
Sie werfen den Deutschen genau das vor was sie selber sind: Rassisten. Das ist armselig. Da kann es um einen Intensivtäter mit 50 Gewaltdelikten gehen, die Grünen ergreifen für ihn Partei wenn es ein Migrant ist. Da kann man über die übelsten Gewaltverbrecher herziehen, von den Grünen bekommt man dafür ein Minus. Es kann schliesslich nicht sein dass man im Naziland jemanden aus einer Minderheit kritisiert, egal was er getan hat. Wenn dieser Intensivtäter aber ein Deutscher ist, dann hagelt es "braune Scheisse" Kommentare. Sowas nenne ich heuchlerische Doppelmoral.
Und das dümmste daran ist, dass sie nichtmal merken dass sie mit so einem Verhalten den wirklichen Nazis in die Hände spielen. Soll ich das auch nochmal erklären oder kommst Du dahinter wenn Du drüber nachdenkst?

[ nachträglich editiert von Golan ]
Kommentar ansehen
24.08.2012 11:16 Uhr von Golan
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
pummel: "So nun Butter bei de Fische..WANN brannte den das letzte Asylantenheim nachweislich durch fremdenfeindliche Attacke?"

Das war 1993 in Solingen wenn ich mich recht entsinne. Aber da war spliff noch nicht auf der Welt.
Kommentar ansehen
24.08.2012 22:23 Uhr von RTL-Zuschauer1921680
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@spliffrichard: "Warum soll ich Mitleid für eine Frau heucheln die ich nicht kenne?" "Da hau ich lieber auf dumme kleine Nazis drauf, das macht mehr Spaß."

boah alter bist du krank. wo ist denn da der unterschied zwischen dir und einem dummen nazi? wenn du lieber über sn user herziehst als über vergewaltiger und mörder dann zeigt das wunderbar wie du tickst. du ziehst sicher auch gerne mal schulkinder ab.
Kommentar ansehen
24.08.2012 23:53 Uhr von Golan
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Jo pummel, das ist das Kleinkinder-Syndrom.

Wenn ihre 2 Argumente (Rassist und Nazi) nicht mehr ziehen sind sie weg.
Fragt man sie nach einem Beweis ihrer Behauptungen, sind sie weg.
Zeigt man ihnen dass sie genauso handeln wie die Leute die sie so gerne verurteilen, sind sie weg.
Beweist man ihnen dass sie Blödsinn reden, sind sie weg.
Aber zum minusklicken braucht man keine Argumente, dafür kommen sie immer mal wieder her. Kinder eben.

Und spätestens in der nächsten News labern sie wieder den selben Stuss. Das ist extrem frustrierend.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?