23.08.12 22:18 Uhr
 115
 

"Generation 13": Berlin bekommt Museum für Comic-Kultur

Die Idee gibt es mittlerweile seit 15 Jahren, zum September wird der Traum nun wahr: Das Museum "Generation 13" öffnet in Berlin-Mitte seine Pforten.

Das Besondere an dem Museum: Es geht um Comic-Kultur und Street-Fashion. Zu sehen sind daher Actionfiguren wie ebenso Kleidung oder Accessoires aus der Popkultur, die Initiatoren versprechen einen "kulturellen Mehrwert".

Parallel neben dem Museum gibt ein Café, das bereits seit Ende Juli eröffnet hat. Künftig sind außerdem ein Shop sowie sogar ein eigenes Label geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Kultur, Museum, Comic, Generation
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2012 22:18 Uhr von DP79
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich persönlich kann mit der Idee nicht wirklich was anfangen. Actionfiguren? Kleidung? Da ist das Café wohl tatsächlich interessanter...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München-Flughafen: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis
"Rock am Ring"-Festival findet wieder am Nürburgring statt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?