23.08.12 18:19 Uhr
 12.453
 

Experten warnen Kinder eindringlich vor unmoralischem Angebot in Oranienburg

Ein vermeintlich 28-Jähriger hat sich eine fragwürdige Kontaktanzeige geleistet: "Hallo! Junger, schlanker Er sucht sie bis 20 Jahre die sehr viel TG haben möchte" hat er auf einen gelben Klebezettel geschrieben und im Stadtgebiet Oranienburg verteilt.

Bei einem Lockanruf einer Reporterin rückt er ein wenig mit der Sprache raus. Er gibt freimütig zu, dass es um erotische Treffen geht und dass "TG" für Taschengeld steht. Experten warnen daher, dass der Mann vermutlich Kinder ansprechen möchte.

Zumindest die Nutzung des Ausdrucks "Taschengeld" deute daraufhin, meint die Familienberatung. Wie verlockend das klingt, macht eine Aussage einer Neunjährigen deutlich. Sie würde zwar nicht anrufen, sagt sie, aber "ein paar Mädchen aus meiner Klasse" würden das machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angebot, Anzeige, Kontakt, Oranienburg
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2012 19:34 Uhr von Blutfaust2010
 
+45 | -1
 
ANZEIGEN
Was: für ein Bullshit. Einfach mal "Taschengeldhure" googlen und schon ergibt sicht ein anderes Bild in Sachen "Taschengeld=Kinderfang".

z.B.: http://hausfrauen4you.de/...
Kommentar ansehen
23.08.2012 19:52 Uhr von blade31
 
+28 | -4
 
ANZEIGEN
Was: ich erschreckend finde das 9 jährige Mädchen schon so Geld geil sind und da anrufen würden...
Kommentar ansehen
23.08.2012 20:01 Uhr von Alice_undergrounD
 
+26 | -6
 
ANZEIGEN
ach: "Sie würde zwar nicht anrufen, sagt sie, aber "ein paar Mädchen aus meiner Klasse" würden das machen."

meine fresse, die hat ihre mitschülerinnen halt einfach nur "subtil" als schlampen bezeichnet, das kommt doch dauernd vor, wahrheitsgehalt gleich null


@ blade

du glaubst ja auch alles
Kommentar ansehen
23.08.2012 20:02 Uhr von chaoskraehe
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
das tg für taschengeld steht ist doch heute schon allgemein bekannt
wenn er anders an keine frau kommt, dann soll man ihm den spaß doch lassen.
Kommentar ansehen
23.08.2012 20:14 Uhr von Benedikt85
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
oh mann: TG ist ein durchaus geläufer Begriff in so manchen online Spielen, wie z.B. in WoW.
Dort wird dieser Ausdruck einfach nur dafür verwendet, um eine Dienstleistung, wie z.B. das schmieden einer Rüstung, zu entlohnen.

Im ingame chat liest man häufig sowas wie "suche schmied, biete TG". Und das zielt nicht im geringsten darauf ab, dass man einen minderjährigen Schmied suchen würde oO

Auf Ideen kommen manche Leute, das ist unglaublich und die werden für die verbreitung von so einem Schwachsinn auch noch bezahlt -_-
Kommentar ansehen
23.08.2012 20:33 Uhr von EvilMoe523
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Gut ja Mädels BIS 20 ist zwar etwas fragwürdig, aber wenn er mit seinen 28 Jahren auf sagen wir ca. 18 Jährige steht und Sex kaufen möchte, ist das erst mal nicht verboten.

Klar heißt TG Taschengeld, aber eigentlich weiß doch Jeder, dass dies selbst jede Hobby-Hure im Netz so bezeichnet. Zum Beispiel im Kontext: "Hey komm vorbei, hab Spaß mit mir für etwas TG"

Die Menschen die gleich wieder denken, mit TG möchte man 6 Jährige Mädchen ködern leben glaub ich etwas hinter dem Mond. Also ich glaube diesen Gedankengang hatte auch dieser Typ nicht dabei.

@ blade31

Wieso erschreckend? Diese Mädels haben ja nicht direkt auf diese Anzeige direkt geantwortet, dass sie anrufen würden. Die wurden mit Sicherheit in etwa gefragt ob sie Jemanden anrufen würden, wenn dieser Taschengeld anbietet. Mit TG wissen die sicher nichts anzufangen in diesem Alter.

Wenn man Kinder also fragt ob sie gerne mehr Taschengeld haben würden, in einem ganz harmlosen Zusammenhang sagt mit Sicherheit jedes Kind JA oder nickt verlegen. Was ist da also dabei?

Früher zog ich mit meinen Kumpels in diesem Alter auch auf Flohmärkte oder versuchte für mehr Taschengeld ein paar Nachbarn behilflich zu sein. Finde es ist eher ein gesunder Trieb sich schon früh Gedanken zu machen, wie man an mehr Geld kommt und was man dafür tun müsste, anstatt bis Mitte 20 daran gewöhnt zu sein Alles hinten rein geschoben zu bekommen :)

[ nachträglich editiert von EvilMoe523 ]
Kommentar ansehen
23.08.2012 21:05 Uhr von no_trespassing
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Totaler Unfug: Fast jede Anzeige bei gesext.de heißt als Vergütung TG.
Kommentar ansehen
23.08.2012 22:17 Uhr von MBGucky
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@EvilMoe523: Also ich denke schon, dass Kinder die Bedeutung der Abkürzung TG recht schnell erraten. Die sind manchmal überraschend clever.

Ansonsten kann ich mich deiner Meinung aber nur anschließen. Der sucht wohl kaum nach Minderjährigen. Erst recht nicht nach 9-Jährigen, sonst wären die bis 20-Jährigen nämlich schon uninteressant für ihn.

Trotzdem hat der 28-Jährige meines Erachtens nicht weit genug gedacht, denn obwohl er wahrscheinlich nur volljährige sucht, könnten Kinder trotzdem auf die Idee kommen, dort anzurufen.
Kommentar ansehen
23.08.2012 22:43 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
aber warum jetzt: hier eine Gamer Erklärung für TG reingekommen ist weiß wohl nur der Verfasser selber.
Kommentar ansehen
23.08.2012 23:30 Uhr von TeleMaster
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
ROFL: Jetzt sucht ein junger Typ, etwas unkonventionell, ein günstiges Callgirl, bzw. eine Hure und bietet TG - ein geläufiger Begriff - und in Deutschland denkt man direkt, der will kleine Kinder durchnehmen. OMG kann man da nur sagen. So bekloppt haben die Euch schon gemacht. Wie hätte es ausgesehen, hätte er "kfi" geschrieben? Er sucht wen, den er vergewaltigen kann!?

Da wirste doch bekloppt. So schnell kann man einen Menschen zerstören, der einfach nur nicht erst mit 40 sein erstes Mal will...

Ach und mal ehrlich... NEUNjährige können mit der Abkürzung TG ganz ganz sicher nichts anfangen; diese lesen auch keine Kontaktanzeigen. Oder habt Ihr mit neun Jahren Kontaktanzeigen gelesen und die ganzen Abkürzungen verstanden? Das ganze ist doch eine Farce.

[ nachträglich editiert von TeleMaster ]
Kommentar ansehen
24.08.2012 00:17 Uhr von keakzzz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MBGucky: und dann? er ist doch sozusagen nicht verpflichtet, sich mit jedem Mädchen zu treffen, daß auf seine Anzeige antwortet?!
Kommentar ansehen
24.08.2012 01:26 Uhr von Peter_Enis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mauahahahaha "EXPERTEN warnen ...": allleine schon der titen is echt der hammer !!
und ja mit sicherheit zielte die anzeige auf frauen ab , die wissen was TG ist und was da dann erwartet werden kann ... also bitte ... ich fandf schon immer "Expertenmeinungen" sehr dubios , aber das schiesst mal nen vogel ab....
im was sind die experten denn experten ? im entziffern von abkürzungen ?
Kommentar ansehen
24.08.2012 02:19 Uhr von sonikku
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hm. Also die strunzdumme Reporterin weiß nicht, was "TG" bedeutet. Gleichzeitig wird gewarnt, dass das Wort "Taschengeld" eindeutig auf Kinder abzielen soll. Das Problem hier ist, dass das Wort "Taschengeld" so gar nicht erwähnt wird.
Kinder, die intelligenter sind, als diese Frau, werden vermutlich auch dahinter kommen, dass "Sie bis 20 Jahre" etwas suspekt wirkt und nicht anrufen. Und wenn die kleinen überhaupt keine Ahnung haben, und mit ihrem Vertragshandy dort dort anrufen, wird der nette Mann am Telefon ihnen sagen, dass es "mir bei der Sache um ein erotisches Treffen" geht. Und selbst wenn da so ne kleine Nachwuchshure oder neugierige drauf eingehen würde, wer sagt, dass der Typ was "illegales" sucht?
Außerdem hätte man ruhig das Foto eines gelben Klebezettels nehmen können, wenn es im Text um gelbe Klebezettel geht. Viel zu viel Text für diese Drecksnachricht.

[ nachträglich editiert von sonikku ]
Kommentar ansehen
24.08.2012 09:10 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
ich bin manchmal zu blöd für diese Welt und lese die Quelle auch noch. Und gerade weil ich die Quelle gelesen habe, kann man manchen Versuchen das zu verharmlosen nur Kopfschüttelnd gegenüber stehen.

Lt. der Quelle spielte die Anruferin/Journalistin eine 17-jährige (was nicht volljährig ist - muss man ja hier dazu schreiben) und der vermutlich 28-jährige ging daruf ein.

Also nichts von wegen "der sucht eh nur volljährige". Also sollte man doch schon bei einer derartigen Aktion zwar keine Vorverurteilung aussprechen, aber dem doch sehr skeptisch gegenüber stehen.
Kommentar ansehen
24.08.2012 10:27 Uhr von Leimy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
17jährige: Wo sind die Beweise dafür, dass a) sie angerufen hat und b) er darauf eingegangen ist? Journalisten lügen bei soetwas schonmal gerne, damit daraus eine Story wird.

Wenn ein 28jähriger mit einer 17jährigen rummacht (vorsichtig ausgedrückt), ist nichts dabei. Wenn sie es dann allerdings für Geld macht, macht er sich der Anstiftung zur Prositution strafbar.

Ich finde auch, dass diese Story absolut überbewertet ist.
Kommentar ansehen
24.08.2012 13:09 Uhr von SXMPanther
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön, sie hat sich also als 17 jährige ausgegeben. Laut dem Deutschen Gesetz beginnt die sexuelle Selbstbestimmung mit 16 Jahren. Einzig und alleine ist das TG in diesem Fall dann eine Anstiftung zur Prostitution, bzw. Förderung.

Man kann von sogenannten Experten halten was man will, aber wie doof diese Experten sind, oder sollten wir eher sagen sein müssen ist nirgendwo beschrieben.
Beispielsweise könnte eine 3 jährige auch eine Expertin sein, wenn auch nur für Schnuller oder ähnliches. Aber diese Experten die in den News erwähnt werden stammen wohl meist aus der Baumschule, und das ist definitiv keine Schule für Hochbegabte. Eventuell kommen sie auch aus der Waldorfschule weil sie so schön ihren Namen tanzen können.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?