23.08.12 14:25 Uhr
 448
 

Überzeugter Christ zeigt Künstler wegen kontroverser Jesus-Karikatur an

Bei der aktuellen Caricatura ist eine umstrittene Karikatur zu sehen, bei der Jesus am Kreuz aus dem Himmel heraus sagt: "Ey ... du ... Ich hab deine Mutter gefickt" (ShortNews berichtete).

Nun hat ein 75-Jähriger aus Kassel Anzeige gegen den Künstler Mario Lars, sowie gegen den Caricatura-Geschäftsführer Martin Sonntag erstattet.

Der Mann sei überzeugter Christ und fühle sich durch die Karikatur in seinem Glauben beleidigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Künstler, Christ, Anzeige, Beleidigung, Jesus, Karikatur
Quelle: www.hna.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
Italien: Drogenbande versuchte Leiche des Rennfahrers Enzo Ferrari zu stehlen
Mexiko: Vergewaltiger freigesprochen, weil Sex ihm keinen Spaß machte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2012 14:37 Uhr von Katzee
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Im Grunde: genommen der gleiche Fall wie bei den Mohammed-Karikaturen: Streng-religiöse Menschen fühlen sich von allgemeinen - unbestritten zwiespältigen - Karikaturen persönlich angegriffen und gehen auf die Barrikaden. Allerdings glaube ich nicht, dass der Kasseler versuchen wird, den/die Künstler umzubringen oder das Gebäude, in dem die Karikaturen ausgestellt werden, in die Luft zu jagen.
Kommentar ansehen
23.08.2012 14:45 Uhr von el_vi
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
LOL: oberlehrer..:
"Mario Lars dann für einen gemeinnützigen Zweck ein analoges Plakat ... Muslime"
kanns den doch nich gerichtlich zum suizid verurteilen(kommt dem ja gleich, wenn man sich über den muslimischen glauben/allah[oda so] lustig macht)...

aber is schon überlst lächerlich...sollen die christen sich erstma gerichtlich für kreuzzüge/hexenverbrennungen/etc verantwortlich zeigen/machen lassen, bevor DIE VERBRECHER i-wen wegen eigener meinung/kunst vor gericht bekommen!
Kommentar ansehen
23.08.2012 14:55 Uhr von thabowl
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
und ich: fühle mich beleidigt von dieser unbegrenzten dummheit die der glauben fördert und Menschen zwanghaft irgendwelche moralvorstellungen aus einer zeit vermittelt die längst überholt sind und in unserer Welt eigentlich nicht mehr benötigt werden ...
traurig dass immernoch unschuldige kinder in diese sekten gezwungen werden und schon frühzeitig deren glaubensmüll aufgezwungen bekommen vor allem auf Dörfern, da sind die christen nicht besser als die moslems oder juden.