23.08.12 14:25 Uhr
 449
 

Überzeugter Christ zeigt Künstler wegen kontroverser Jesus-Karikatur an

Bei der aktuellen Caricatura ist eine umstrittene Karikatur zu sehen, bei der Jesus am Kreuz aus dem Himmel heraus sagt: "Ey ... du ... Ich hab deine Mutter gefickt" (ShortNews berichtete).

Nun hat ein 75-Jähriger aus Kassel Anzeige gegen den Künstler Mario Lars, sowie gegen den Caricatura-Geschäftsführer Martin Sonntag erstattet.

Der Mann sei überzeugter Christ und fühle sich durch die Karikatur in seinem Glauben beleidigt.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Künstler, Christ, Anzeige, Beleidigung, Jesus, Karikatur
Quelle: www.hna.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt
Tirol: 65-Jähriger verhinderte Bus-Absturz durch Vollbremsung
KLM-Passagierflugzeug verliert über Japan ein Rumpfverkleidungsstück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2012 14:37 Uhr von Katzee
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Im Grunde: genommen der gleiche Fall wie bei den Mohammed-Karikaturen: Streng-religiöse Menschen fühlen sich von allgemeinen - unbestritten zwiespältigen - Karikaturen persönlich angegriffen und gehen auf die Barrikaden. Allerdings glaube ich nicht, dass der Kasseler versuchen wird, den/die Künstler umzubringen oder das Gebäude, in dem die Karikaturen ausgestellt werden, in die Luft zu jagen.
Kommentar ansehen
23.08.2012 14:45 Uhr von el_vi
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
LOL: oberlehrer..:
"Mario Lars dann für einen gemeinnützigen Zweck ein analoges Plakat ... Muslime"
kanns den doch nich gerichtlich zum suizid verurteilen(kommt dem ja gleich, wenn man sich über den muslimischen glauben/allah[oda so] lustig macht)...

aber is schon überlst lächerlich...sollen die christen sich erstma gerichtlich für kreuzzüge/hexenverbrennungen/etc verantwortlich zeigen/machen lassen, bevor DIE VERBRECHER i-wen wegen eigener meinung/kunst vor gericht bekommen!
Kommentar ansehen
23.08.2012 14:55 Uhr von thabowl
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
und ich: fühle mich beleidigt von dieser unbegrenzten dummheit die der glauben fördert und Menschen zwanghaft irgendwelche moralvorstellungen aus einer zeit vermittelt die längst überholt sind und in unserer Welt eigentlich nicht mehr benötigt werden ...
traurig dass immernoch unschuldige kinder in diese sekten gezwungen werden und schon frühzeitig deren glaubensmüll aufgezwungen bekommen vor allem auf Dörfern, da sind die christen nicht besser als die moslems oder juden.
Kommentar ansehen
23.08.2012 15:02 Uhr von Gierin
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Selber schuld: Der Künstler ist selber Schuld. Für Nicht-Christen un solche mit Humor ist das Plakat sicher amüsant. Aber wenn man es öffentlich aufhängt wird sich irgend ein Fundi garantiert daran stören!

Übrigens habe ich "amüsant" statt "lustig"geschrieben, weil sooo lustig finde ich es nicht. Da finde ich das schon witziger:
"Hey, Jesus. Was machst Du denn an Ostern?"
"Ich weiß nicht, vielleicht etwas herumhängen."
Kommentar ansehen
23.08.2012 15:32 Uhr von el_vi
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
btw: ich scheiß auf minus´se, da die sicher eh nur von dumm-naiven menschen kommen, die imaginäre freunde(jesus, gott,...)haben mit denen die reden.....
(btw²: die kirche hat zumindest früher [klein-]kindern die mit nicht vorhandenen personen/dingen geredet haben einem exorzismus unterzogen....was ist den beten?
dumm-naive trottel...also echt...glaube was ich glaube, egal wie wirr/wiedersprüchlich das ist oder werde bestraft)
Kommentar ansehen
23.08.2012 15:45 Uhr von architeutes
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ei-vi: "sollen die Christen sich erstma gerichtlich für kreuzzüge/
hexenverbrennung etc.verantwortlich zeigen"
Die historische Geschicht für etwas zu benutzen ,ist nur
klug ,wenn man sie kennt.
Die Mauren in Spanien , die Türken vor Wien ,lediglich ihre
Niederlagen ,haben den Islam aus Europa vertrieben.
Die Kommentare hier sind nicht so reisserisch das du nun
drauf los ballern solltest.
Kommentar ansehen
23.08.2012 16:43 Uhr von vmaxxer
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich sags immer wieder: Sämtliche öffentliche Ausübung von Religionen verbieten.

Sowas wird immer mehr zunehmen und die Fronten zwischen den unterschiedlichen Religionen werden sich immer mehr verhärten. Bis es zu einem großem Knall kommen wird.
Kommentar ansehen
23.08.2012 18:13 Uhr von Alois_Besenstiel
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"sollen die Christen sich erstma gerichtlich für kreuzzüge/
hexenverbrennung etc.verantwortlich zeigen"

"Die historische Geschicht für etwas zu benutzen ,ist nur
klug ,wenn man sie kennt."

Wobei man anmerken muss, dass die Muselmanen zur Zeit der Kreuzzüge den Europäern technisch und was den Fortschritt betrifft durchaus um Einiges vorraus waren. Damals waren WIR die religiösen Spinner.
Sobald man der Religion jedoch Macht und zu viel Handlungsfreiheit einräumt, wird es, egal wo und egal für wen sehr, sehr unangenehm. Leider sind in der jetzigen Zeit die islamischen Länder von der Religionskrankheit betroffen. Ich wünsche ihnen gute Besserung.
Kommentar ansehen
25.08.2012 19:48 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
in einer zeit der naturwissenschaften, muss man sich halt damit abfinden, dass sich über religionen mehr und mehr lustig gemacht wird. so ein schwachsinn wie religion kann einfach heuer nicht mehr als ernsthaftig betrachtet werden. das wäre genauso als würde ich mich über rotkäppchen und den bösen wolf lustig machen und jemand empfände das dann als beleidigung. mehr als ein märchen ist religion nun mal nicht. leider jedoch ein märchen was von zu vielen grenzdebilen deppen immer noch ernst genommen wird.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor
Micaela Schäfer gratuliert Kanzlerin und posiert nackt neben Merkel-Pappfigur
Aggressiver Martin Schulz attackiert und pöbelt in "Elefantenrude"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?