23.08.12 13:51 Uhr
 331
 

3D-Kinofilme ohne Brille - koreanische Forscher entwickeln neue Technologien

Forscher aus Korea arbeiten an der Entwicklung zweier neuer Verfahren, die zukünftig 3D-Filme ohne Brille ermöglichen sollen. Dies soll unter anderem dazu führen, das sich 3D-Kinofilme besser am Markt durchsetzen können.

Beim ersten Verfahren, das die koreanischen Forscher verfolgen, handelt es sich um ein Verfahren, das auf der Parallaxensperre basiert. Dieses Verfahren allerdings soll durch Verwendung einer speziellen Beschichtung deutlich bessere Ergebnisse erzielen.

Im zweiten Verfahren setzt man auf das Pinhole Array, das ebenfalls mithilfe einer speziellen Beschichtung verbessert werden soll. Hier kommt die Beschichtung zum Einsatz, bevor man das Licht durch das Pinhole Array auf die Reise schickt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Forscher, 3D, Brille, Korea
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?