23.08.12 13:28 Uhr
 128
 

Entlassungen bei Sony sowie Umzug des Hauptquartiers

Trotz leicht besserer Verkaufszahlen von Sony Smartphones strukturiert das Unternehmen sich komplett neu und zieht seinen Hauptsitz um. Im Detail bedeutet dies, dass der Konzern circa 1.000 Stellen weltweit streicht, was in etwa 15 Prozent der Belegschaft darstellt.

Der Hauptsitz, sowie einige andere Abteilungen, werden von Lund (Schweden) nach Tokio (Japan) verlegt. Forschung und Entwicklung bleiben jedoch an den jeweiligen Standorten in Lund und Tokio erhalten.

Lund werde weiterhin eine wichtige Rolle bei der Software- und Anwendungsentwicklung spielen, teilte Sony mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sony, Tokio, Stellenabbau, Umzug
Quelle: www.sony.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN