23.08.12 11:44 Uhr
 2.459
 

Ford B-Max: Freizügig - Scheinbar fehlende B-Säule sorgt für Hingucker

Der Ford B-Max kommt, so scheint es auf den ersten Blick, ohne B-Säule aus. Das sorgt für Hingucker und ordentlich Platz beim Einstieg.

Der Clou: Die B-Säule ist in der Schiebetür integriert. Ford verspricht, dass es dadurch zu keinen Sicherheitseinbußen kommen soll.

Ab November soll der Ford B-Max im Handel erhältlich sein.


WebReporter: TwistedTacco
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Ford, Hingucker, Freizügig, Säule
Quelle: www.ruhr-lippe-marktplatz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen
Japan: Dieselautoverkäufe steigen drastisch an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2012 11:55 Uhr von ted1405
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Aha ...

und die Schiebetür kann dann nur geöffnet werden, wenn der Fahrer (bzw. auf der anderen Seite der Beifahrer) sich abgeschnallt hat?

Weil wenn ich mir das Foto so ansehe, fällt mir spontan keine andere Stelle ein, an welcher der Sicherheitsgurt befestigt worden sein könnte.
Kommentar ansehen
23.08.2012 12:29 Uhr von magnificus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sieht chic aus. Hat was.
Kommentar ansehen
23.08.2012 12:51 Uhr von freak1982
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Sicherheitsgurte sind in den vorderen Sitzen mit integriert ;o)

http://data.motor-talk.de/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Frau wollte sich Po vergrößern lassen und muss nun im Rollstuhl leben
Nach Jamaika-Aus: CSU-Generalsekretär sieht nun Verantwortung bei SPD
Grünen-Politiker Robert Habeck bezeichnet Jamaika-Gespräche als "Psychoterror"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?