23.08.12 11:21 Uhr
 1.916
 

Paralympics: Gewichtheber im Rollstuhl der sexuellen Nötigung bezichtigt

Die Paralympics in London haben ihren ersten Skandal, denn zwei Gewichtheber aus Jordanien wurden wegen Sexualdelikten angeklagt.

Die im Rollstuhl sitzenden Sportler sollen vier Frauen, darunter auch zwei minderjährige, sexuell belästigt haben, Voyeurismus wird ihnen ebenfalls vorgeworfen.

Ob die beiden nun an den Wettkämpfen teilnehmen dürfen, ist nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anklage, Rollstuhl, Paralympics, Sexuelle Nötigung, Gewichtheber
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2012 12:56 Uhr von d1pe
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Solange der Vorwurf sich nicht bestätigt, sehe ich keinen Grund die Sportler von den Wettkämpfen auszuschließen.
Kommentar ansehen
30.08.2012 12:39 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
(Update): "Drei Mitglieder des jordanischen Paralympics-Teams sind in Nordirland wegen Sexualdelikten angeklagt worden. Die Offiziellen reagierten auf die Vorwürfe - und suspendierten zwei Gewichtheber und einen Betreuer. Sie werden nicht an den Wettkämpfen in London teilnehmen."

http://www.spiegel.de/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?