23.08.12 08:02 Uhr
 1.702
 

A2: Verklebte Autobahn - LKW verlor Klebstoff

Auf der A2 an der Anschlussstelle Hannover-Bothfeld ist einem LKW-Fahrer aufgefallen, dass aus seinem Anhänger Kleister tropfte.

Insgesamt hat der LKW 1.000 Liter des Klebstoffs verloren.

Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn. Bei der Reinigungsaktion musste ein Fahrstreifen der Autobahn in Richtung Berlin gesperrt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Autobahn, LKW, Sperrung, Klebstoff
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2012 09:24 Uhr von rubberduck09
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Kleister"? Kleister (also das Zeugs mit dem man Tapeten an die Wand klebt) wird idr. trocken transportiert, da es nur mit Wasser angerührt wird.
Kommentar ansehen
23.08.2012 11:41 Uhr von meisterallerklassen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@rubberduck09: nicht alle Klebstoffe werden trocken gefahren als Granulat!

Früher hat man bei Planenauflieger auf der Planeninnenseite "Leimtaschen angebracht, womit man dann zu normalen Paletten Leim verfrachtet hat ... und der war flüssig! Heute nicht mehr vorstellbar!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?