23.08.12 08:02 Uhr
 1.708
 

A2: Verklebte Autobahn - LKW verlor Klebstoff

Auf der A2 an der Anschlussstelle Hannover-Bothfeld ist einem LKW-Fahrer aufgefallen, dass aus seinem Anhänger Kleister tropfte.

Insgesamt hat der LKW 1.000 Liter des Klebstoffs verloren.

Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn. Bei der Reinigungsaktion musste ein Fahrstreifen der Autobahn in Richtung Berlin gesperrt werden.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Autobahn, LKW, Sperrung, Klebstoff
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen
Japan: Dieselautoverkäufe steigen drastisch an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2012 09:24 Uhr von rubberduck09
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Kleister"? Kleister (also das Zeugs mit dem man Tapeten an die Wand klebt) wird idr. trocken transportiert, da es nur mit Wasser angerührt wird.
Kommentar ansehen
23.08.2012 11:41 Uhr von meisterallerklassen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@rubberduck09: nicht alle Klebstoffe werden trocken gefahren als Granulat!

Früher hat man bei Planenauflieger auf der Planeninnenseite "Leimtaschen angebracht, womit man dann zu normalen Paletten Leim verfrachtet hat ... und der war flüssig! Heute nicht mehr vorstellbar!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?