23.08.12 06:17 Uhr
 1.890
 

80-Jährige betätigte sich als Restauratorin - Altes Wandgemälde zerstört

Sie hatte keine böse Absichten, jedoch gingen die "Restaurationsversuche" einer 80-jährigen Bewohnerin in einer Kirche des spanischen Ortes Boja völlig daneben.

Die Frau hatte sich laut ihrer Aussage über den schlechten Zustands des Freskogemäldes aus dem 19. Jahrhundert schon lange geärgert und begann daher ohne jemanden zu Fragen das Kunstwerk zu restaurieren.

Das Ergebnis fasst der örtliche Kulturrat Juan Maria de Ojeda in einem Satz zusammen: "Das Fresko wurde von der alten Dame ruiniert!" Ein professioneller Restaurator wurde beauftragt das Bild des Malers Elías García Martínez (1858-1934) zu begutachten um zu sehen, ob noch etwas zu retten sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Spanien, Kunst, Zustand, Restauration
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Neunjährige schreibt falsch parkenden Polizisten ein Knöllchen
Syrien: Psychisch gestörter Pole nach einem Jahr in Haft freigelassen
Streit wegen Trump: Mann wird ein Ohr abgebissen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen