22.08.12 18:25 Uhr
 182
 

Guatemala: Ehemaliger Polizeichef zu 70 Jahren Haft verurteilt

Ein ehemaliger Chef der guatemaltekischen Polizei muss 70 Jahre ins Gefängnis. Pedro Garcia Arredondo wurde vor schuldig befunden, die Entführung des Studenten Edgar Saenz organisiert zu haben. Dieser wurde zwischen März und Juni 1981 gefoltert. Von Saenz fehlt bis heute jede Spur.

Arredondo ist der neueste Angeklagte in einer Reihe von Prozessen, die die Menschenrechtsverletzungen während des Bürgerkriegs in der Zeit von 1960 bis 1996 aufarbeiten sollen. Er ist der ranghöchste Polizeibeamter, der wegen Kriegsverbrechen inhaftiert wurde.

Der Ex-Polizeichef leitete die Landespolizei von 1974 bis 1982 und wurde letztes Jahr in seinem Haus in der Nähe der Hauptstadt Guatemala City festgenommen. Ihm steht noch eine separaten Mordanklage bevor im Zusammenhang mit dem Brand in der spanischen Botschaft (1980), dabei starben 36 Menschen.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Polizist, Aufklärung, Bürgerkrieg, Guatemala
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2012 00:29 Uhr von PanikPanzer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Deutschunterricht..?? Lieber Autor.. WO warst du als es in der Schule an der Zeit war schreiben zu lernen?

Das ist echt grausam, was man hier manchmal zu lesen bekommt..
Setzen - 6 ..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?