22.08.12 15:57 Uhr
 142
 

Ver.di-Plan: Dörfliche Schlecker-Filialen sollen Tante-Emma-Läden werden

Die Gewerkschaft Ver.di hat eine Idee, was aus hunderten von leer stehenden Schlecker-Filialen werden könnte: Dorfläden.

Im Stil der Tannte-Emma-Läden sollen die Räume der insolventen Kette zu Dorfläden umgebaut werden und zu Mini-GmbHs werden.

Dazu reiche bereits ein Euro Startkapital. Ein neues Logo für die Konzeptreihe soll auch entwickelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Laden, Plan, Schlecker, Dorfladen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse
Australischer Bergbau-Magnat spendet 265 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2012 16:33 Uhr von vmaxxer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu? Damit die bald schon wieder Insolvenz anmelden müssen?
Den Laden zu füllen dürfte schon eine Stange Geld kosten. Als nächstes wird man kaum unter den Preisen der örtlichen Supermärkte anbieten können.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?