22.08.12 14:36 Uhr
 848
 

Junger Mann wurde vorm Geldautomaten überfallen und musste sich nackt ausziehen

Vor dem Amtsgericht Dresden musste sich am Montag der 24-jährige Maik P. verantworten. Zusammen mit einem anderen Mann und einer Frau, welcher der Angeklagte angeblich nicht kennt, überfielen sie im November 2011 einen 25-Jährigen vor dem Geldautomaten einer Sparkasse in Dresden.

Die beiden Mittäter nahmen ihr Opfer Robert R. in den Schwitzkasten und prügelten ihn zu Boden. Dann zwangen sie den jungen Mann, sich splitternackt auszuziehen. "Ich war so perplex, dass ich abseits stehen blieb. Hätte ich eingegriffen, hätte ich vielleicht auch was abbekommen", so Maik P..

Gäste einer Party kümmerten sich anschließend um den 25-Jährigen, welcher nur noch seine Socken anhatte. Maik P. wurde zu sechs Monaten Haft auf Bewährung und 150 Sozialstunden verurteilt. Der Mittäter sitzt noch in U-Haft, die Frau ist aber noch auf der Flucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Gericht, Überfall, Tat
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2012 14:37 Uhr von wrigley
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Hab erst gelesen ".... wurde VOM Geldautomaten überfallen....."