22.08.12 14:13 Uhr
 172
 

Indien: Regierung will "Hass-Content" aus dem Netz verbannen

Die indische Regierung ist besorgt über diverse Fehlinformationen, wonach im Land Massaker an Indern verübt worden seien.

Deshalb möchte man nun diverse Twitter-Postings zu dem Thema zensieren. Die Aktion geht auf eine angebliche Cyberattacke Pakistans zurück, die mit gefälschten Bildern Inder aufbrachte.

Die Regierung möchte nun die "aufrührerischen" Tweets unterdrücken und den "Hass-Content" aus dem Netz verbannen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Regierung, Indien, Netz, Hass, Content
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2012 14:22 Uhr von AmadoFuentes
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach mit: der GEMA zs arbeiten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?