22.08.12 12:51 Uhr
 292
 

Dickmacher Glutamat: Wie kann ich den Stoff vermeiden?

Wenn man von Geschmacksverstärkern spricht, denkt jeder sofort an Glutamat. Die E-Nummern E620 bis E625 sind für diesen reserviert und alles andere als harmlos.

Altersdemenz, Epilepsie und Parkinson werden oft in Zusammenhang mit dem Stoff ausgesprochen. Er wird auch als "heimlicher Dickmacher" bezeichnet. Glutamat kann das Sättigungsgefühl austricksen und somit will man oft gar nicht mehr aufhören, wenn man zum Beispiel ein Säckchen Kartoffelchips aufgemacht hat.

Abhilfe kann man sich mit Büchern wie zum Beispiel "Richtig einkaufen ohne Glutamat" schaffen. Am besten ist es jedoch, so oft wie möglich selber frisch zu kochen.


WebReporter: deereper
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Stoff, Dickmacher, Glutamat
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2012 15:15 Uhr von Nona
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
War ja klar, dass das eingentlich nur wieder Werbung für irgendwas ist(in dem Fall Buch)

@deereper
Wer isst denn die Chips auch säckeweise? ;-)

Insteressant vor allem, dass unter dem Stichwort Glutamat folgende News angezeigt wird:
" Studie: Glutamat ist bei weitem nicht so schlecht wie angenommen"

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?