22.08.12 12:48 Uhr
 191
 

Linke: Preissenkung bei Tankstellen gefordert

Wenn es um die derzeitigen Benzinpreise geht, dann stöhnen deutsche Autofahrer. Während Frankreich bereits Maßnahmen ergriffen hat, um ihre Bürger zu entlasten, fordert die Linke nun eine Senkung der Benzinpreise staatlich anzuordnen. So fordern die Linken eine Benzinpreissenkung von fast zehn Prozent.

Der Linken-Vorsitzende Bernd Riexinger sagte: "Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) muss die Benzinpreise sofort in einem einmaligen Schritt auf das Niveau zu Jahresbeginn senken lassen". Andernfalls müsse die Gewerbeaufsicht selbst zu den Tankstellen gehen und die Preisuhr um 12 Cent drehen.

Zuletzt hätten deutsche Autofahrer wieder Rekordpreise für Benzin bezahlen müssen. Der letzte Höchstwert betrug im Durchschnitt 1,691 Euro, erklärte der ADAC. In Mannheim Beträge der Höchstwert sogar 1,732 Euro. In Braunschweig hingegen 1,70 Euro pro Liter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Benzin, Preissenkung, Die LINKE
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2012 12:48 Uhr von Trikoflex
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und wie jeden Sommer wird sich daran nichts ändern, weil die Branchen mit ihrer Standardaussage kommen: Hoher Ölpreis, schwacher Euro und hohe Nachfrage.
Kommentar ansehen
22.08.2012 13:23 Uhr von quade34
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
also sollte man: eine staatliche Plankommission errichten, die dann die Preise per Order de Mufti festlegt. Und für alle Produkte einen EVP ob sie es wert sind oder nicht. EVP heißt Endverbraucherpreis. Das hat in der DDR prima funktioniert bis zum großen Knall. Kann sich noch jemand erinnern?
Na ja, schöner Quatsch, passt aber zu den Linken.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
22.08.2012 13:33 Uhr von Lord Cybertracker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Benzinpreise: Ganz einfach. Nehmt sie Ökosteuer wieder weg und all den anderen Müll. Das man nur noch Mwst zahlt dann hat sich das Problem von alleine geregelt.

Also Nehmen wir mal 0,80€ z.zgl Mwst und alle außer unserem (ICH VERSCHENK AN ANDERE LÄNDER) Staat sind zufrieden.

Siehe: http://www.aral.de/...
Kommentar ansehen
16.06.2013 17:25 Uhr von jarichtig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lord
wieso "siehe ...aral..." ??
ist doch bei jeder tanke so du lappen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?