22.08.12 12:09 Uhr
 722
 

Bettwanzen breiten sich aus: Sie überleben auch bis zu neun Monate ohne Blut

Gerade in heißen Sommermonaten ist die Gefahr groß, dass sich Bettwanzen im Schlafzimmer einnisten. Die Blutsauger breiten sich auch in Deutschland immer mehr aus, wie Experten nun warnen.

Die Eindringlinge sind schwer loszubekommen, es empfiehlt sich ein Kammerjäger, der die Tiere vernichtet. Die Bettwanzen verstecken sich tagsüber in den Ritzen und trauen sich erst nachts an ihren Wirt heran.

Auch wenn ein Zimmer lange leersteht, heißt dies nicht, dass die Wanzen sterben: Das Ungeziefer kann bis zu neun Monate ohne Blut überleben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bett, Blut, Wanze
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2012 12:18 Uhr von architeutes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Keine alten Möbel: vom Sperrgut mit nach Hause nehmen ,1 weibliche Wanze
reicht um die Wohnung zu kontaminieren.
Kommentar ansehen
22.08.2012 12:46 Uhr von Devo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Wanzen kommen!
Das Ende naht!
Kommentar ansehen
22.08.2012 13:21 Uhr von Mike_Donovan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht: hilft es wenn man mr.hankey als köder benutzt^^ :)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?