22.08.12 10:37 Uhr
 330
 

Hamburg: Auto rast in Menschengruppe - Eine Passantin tot

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Hamburg ist noch aus ungeklärter Ursache ein 38-jähriger Autofahrer in eine dreiköpfige Menschengruppe gerast und hat dabei eine Person tödlich verletzt.

Der Mann, der am Dienstag von Lagenhorn aus in Richtung Poppenbüttel unterwegs war, erfasste gegen 23:00 Uhr drei Personen mit seinem Fahrzeug. Eine 50-Jährige starb noch an der Unfallstelle, ein 35-Jähriger, sowie eine weitere Frau wurden dabei lebensgefährlich verletzt.

Möglicherweise war der Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aggronaut
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, tot
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?