22.08.12 10:18 Uhr
 115
 

Kurz vor der Pleite: Sanierungsprogramm rettet Küchenbauer Alno

Der Küchenbauer Alno kann nun wieder nach vorn schauen. Das Unternehmen stand kurz vor der Pleite.

Nun haben die Aktionäre grünes Licht zu einem Sanierungsprogramm gegeben, dass das Unternehmen bereits vor einem Monat mit seinen wichtigsten Banken und Lieferanten aushandelte.

Das Rettungspaket sieht vor, dass 46 Millionen Euro durch Investoren in das Unternehmen aus dem oberschwäbischen Pfullendorf zu schießen. Die Banken erlassen Kredite von elf Millionen Euro und für Forderungen von Geschäftspartner in Höhe von 62 Millionen Euro hat Alno länger Zeit zur Begleichung.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rettung, Pleite, Aktionär
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"
Amazon, Ebay & Co. sollen für Steuerbetrüger haftbar gemacht werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?