22.08.12 09:34 Uhr
 261
 

Kalabrien: Taucher entdecken vor der Küste antiken Löwenkopf aus Bronze

Vor der Küste von Kalabrien haben Forscher nun zwei antike Funde gemacht.

Ein Harnisch aus Bronze und Kupfer war zwischen zwei Felsen eingeklemmt. Ein weiterer Fund ist ein vergoldeter Löwenkopf aus Bronze. Er ist etwa 15 Kilogramm schwer. Möglicherweise stammen beide Artefakte von einem phönizischen oder griechischen Schiff.

Bereits 1972 entdeckte man an der selben Stelle zwei Bronzestatuen aus dem fünften Jahrhundert v. Chr. Die Fundstelle wurde von den Behörden abgesperrt, um nun weitere Untersuchungen durchführen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Küste, Bronze, Taucher, Kalabrien
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt
Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?