22.08.12 07:40 Uhr
 244
 

China: Mann überlebt Stahlstab im Kopf

Der Mann hatte Glück im Unglück, denn am vergangenen Samstag stürzte er in Hunan von seinem Motorrad auf eine Stahlkonstruktion. Dabei bohrte sich ein Stahlstab in seinen Kopf.

Die Feuerwehr versuchte vier Stunden lang den Mann von der Konstruktion zu befreien. Anschließend wurde er sofort ins Krankenhaus gebracht.

Der Stahlstab hat das Auge nur knapp verfehlt und konnte in einer komplizierten OP entfernt werden. Er liegt nun auf der Intensivstation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Krankenhaus, Kopf, Stahl
Quelle: www.gmx.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtsradikale zünden Autos in Berlin an
Neuss: Euro-Münze mit eingestanzten Nazi-Symbolen entdeckt
Italien: Flüchtlinge helfen bei Suche nach Überlebenden in Hotel nach Lawine

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2012 07:41 Uhr von StarneyBinson
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Entweder er hat nicht überlebt oder der Stahlstab war nicht tödlich, beides geht nicht!
Kommentar ansehen
22.08.2012 07:51 Uhr von Downloadking
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Der Stab liegt jetzt auf der Intensivstation. Kümmert sich auch jemand um den Verletzten? ;)