22.08.12 06:59 Uhr
 335
 

Familiendrama in Berlin: Vater ermordet seine Frau und zwei Kinder

Ein 69-jähriger Familienvater hat seine 28-jährige Frau, seine zwei drei und sechs Jahre alten Kinder und anschließend sich selbst getötet. Nur eines der Kinder blieb von der Bluttat verschont.

Nachdem tagelang das Fahrzeug der Familie nicht bewegt wurde und das Fenster der Wohnung offen stand, alarmierten besorgte Anwohner die Feuerwehr. Die eintreffenden Einsatzkräfte brachen die Tür der Wohnung auf und entdeckten die vier Leichen des Familiendramas.

Auslöser der Tat sind wohl hohe Schulden. Wie die Familie ums Leben kam, ist derzeit noch nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aggronaut
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Berlin, Vater, Familiendrama
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2012 08:04 Uhr von Ganker
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
40 Jahre Altersunterschied??? Ich frage mich, ob vielleicht die 41 Jahre Altersunterschied da eine Rolle gespielt haben.
Als sie gerade geboren wurde, war er schon 41 Jahre alt.
Ich finde so etwas leicht abartig.
Klar, die Liebe "fällt" dorthin wo sie eben ist, aber dennoch...abstoßend.
Nicht falsch verstehen, es ist wahnsinnig traurig das zwei Kinder getötet wurden, weil offensichtlich 2 ausgewachsene Menschen ein Geld-Problem hatten...
Tragisch, tragisch.
Kommentar ansehen
22.08.2012 08:25 Uhr von Mankind3
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Autor: Warum schreibst du im Titel "Vater ersticht..." und im letzten Absatz steht dann das noch nicht bekannt sei wie die ums leben kamen?
Kommentar ansehen
22.08.2012 08:28 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mein fehler: war da ein bisschen zu übereifrig, werds melden.
Kommentar ansehen
22.08.2012 09:58 Uhr von jpanse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hab ich heute Morgen im Radio gehört. Zuerst dachte ich: So ein Penner!

Dann sagte die Sprecherin, der Vater 69 Jahre und die Mutter 29 Jahre, dass war so der WTF Moment.

Vorallem müssen immer die Kinder leiden. Find ich unmöglich.
Leider kann man den nicht mehr zur Rechenschaft ziehen...
Kommentar ansehen
22.08.2012 11:35 Uhr von jpanse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: "Hätte er sich umbringen sollen, Frau und Kinder wären sicherlich auch gut ohne ihn zurechtgekommen."

Ich sage: Genau das wusste der und damit ist er nicht klar gekommen...der dachte sich: wenn ich mich beseitige haben die ein schönes Leben ohne mich...das geht nicht.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?