21.08.12 23:30 Uhr
 201
 

Arthrose: Akupunktur wirkt heilend

Bisher galt bei Arthrose im Knie-Gelenk nur ein Ausweg: ein künstliches Knie-Gelenk. Doch manchmal ist es sinnvoller, wenn man auf eine schonende und vor allem kostengünstigere Alternative zurück greift. Laut einer britischen Studie ist vor allem Akupunktur sehr gefragt, da sie die Beschwerden lindert.

Die Schmerzmittel wirken kaum und ein stechendes Knie macht einen Spaziergang kaum noch möglich: Fast jeder fünfte Brite leidet unter Arthrose im Knie. In Deutschland hingegen sind mehr als 200.000 Fälle bekannt. Diese werden zumeist in Krankenhäusern wegen Kniegelenksarthrose behandelt.

Britische Mediziner haben nun bewiesen, dass Akupunktur den betroffenen Patienten dazu verholfen hat, die Schmerzen zu lindern. Um in die Studie aufgenommen zu werden, mussten die Patienten gewisse Kriterien erfüllen, unter anderem Schmerzen in der Nacht haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Gesundheit, Medizin, Knie, Akupunktur, Arthrose
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt
Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an
Gefährlicher Riss im Eis: Forschungsstation in der Antarktis wird geschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2012 16:35 Uhr von r33l
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
titel falsch du hast gerade ganz schöne hoffnungen in mich gesteckt, in dem du gesagt hast "...wirkt heilend".
es lindert aber allenfalls die krankheit...im grunde halbierte sich der schmerz von ca. 4,2 auf 2,7 auf einer subjektiven schmerzskala
Kommentar ansehen
25.08.2012 15:37 Uhr von r33l
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
subjektiv nicht vergessen^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?