21.08.12 14:00 Uhr
 9.302
 

Ritalin: Das Kinder-Koks - An Internaten boomt der Handel

Ritalin wird in Amerika oft als "Kinder-Koks" bezeichnet. Es soll eigentlich ruhig stellen, doch durch die Nase eingenommen putscht es auf.

Deswegen suchen nicht nur Jugendliche nach einem Kick, sondern auch Studenten nehmen Ritalin ein, um bessere Leistungen bei Klausuren abzuliefern.

An Internaten ist es einfach an Ritalin zu kommen, wie ein ehemaliger Hobby-Dealer zu berichten weiß. So lässt sich leicht das Taschengeld aufbessern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TwistedTacco
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Handel, Koks, Internat, Ritalin, Erfahrungsbericht
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2012 14:08 Uhr von NoPq
 
+28 | -5
 
ANZEIGEN
Klar, weil´s total schnell verschrieben wird und ADS eine Allerwegs-Diagnose zu sein scheint.
Kommentar ansehen
21.08.2012 15:13 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Glaub der Satz stimmt so nicht ^^: "Es soll eigentlich ruhig stellen, doch durch die Nase eingenommen putscht es auf. "

So viel ich weiss putscht es alle auf, die nicht an ADS leiden, alle mit ADS werden durch das "Medikament" ruhig gestellt.
Glaub mit der Nase hat das nur indirekt etwas zu tun....viele Leute nutzen es eben wie Speed, weils eigentlich nix andres ist ^^
Kommentar ansehen
21.08.2012 16:09 Uhr von mia_wurscht
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
aha und was: ist jetzt der unterscheid zwischen durch die nase oder oral einnehmen? das zeug gerät so oder so in den blutkreislauf, absoluter humbug.

@wok!
bin überzeugt davon, dass es ads gibt, wie du allerdings schon sagtest, würde ein seriöser arzt ritalin nicht auf anfrage herausgeben. oft kommt es mir vor wie eine art modediagnose, die gestellt wird, wenn die kinder den eltern nicht ruhig genug sind so wie es früher die wahrnemungsstörung war.
Kommentar ansehen
21.08.2012 16:27 Uhr von 4thelement
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
ich finds immer lustig , das die dauerkonsumenten überhaupt nicht mehr merken wie drauf sie sind . ob nu ad(h)s oder eingeredetes ad(h)s ..... laberflash , etwas wirr unterwegs und auf die frage : merkste denn wenigstens was .. nee , nur wenn ichs nicht nehme ! danke pharma industrie
Kommentar ansehen
21.08.2012 17:09 Uhr von NalaSpook
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@mia_wurscht: haha du vergleichst grad äpfel mit birnen. Ich denk mal durch die Nase hat das Zeug mehr Sinn wie wenn du das in den Ar*** schiebst und es so einnimmst :D oder? Da sind groooooße Unterschiede
Kommentar ansehen
21.08.2012 17:23 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@4thelement: Experte wa
Kommentar ansehen
21.08.2012 17:41 Uhr von JustMe27
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Kinder-Koks"? Was für ein Schwachsinn, das Drecks-Zeug ist nix anderes als Speed... Nur sauberer und staatlich sanktioniert als angebliches Wundermittel für hyperaktive Kinder. Dabei wirkt es nur bei ca. 5% wie erwünscht, den Rest versaut es nur völlig. Ich weiss wovon ich rede, ich war selber betroffen. Und bei mir half es NICHT, dennoch hat man ein Jahr lang mit verschiedenen Dosierungen rumgespielt, bis ich körperlich und seelisch völlig am Ende war und das Zeug letztlich verweigert habe.
Kommentar ansehen
21.08.2012 17:56 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@justme27: Du warst betroffen?

Einer der Glücklichen wo es sich verflüchtigt hat?
Kommentar ansehen
21.08.2012 18:26 Uhr von Andy81DD
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
selbst wenn: adhs als Krankheit existiert, würde bei vielen dieser Kinder eine Sporttherapie mehr bringen als Medikamente. Ich denke von den tatsächlichen adhs Diagnosen, trifft nur ein Bruchteil tatsächlich zu, der Rest muß sich nur mal tüchtig bewegen.

Denn heute bewegen sich Kinder nicht viel und irgenwo muss die kindliche Energie ja hin.

@NalaSpook
ja es gibt Unterschiede bei den verschiedenen Aufnahemevarianten. nicht umsonst gibt es Analzäpfchen, die wirken schneller, als eine Oral aufgenommene Tablette.
Ebenso führt die Aufnahme durch die Nase schneller zur Wirkung.

Es geht also weniger um die Wirkung, als um die Zeit bis zur Wirkung.

Aber verratet es nicht den Internatskindern, sonst schieben die sich jetzt alle gleich was in den Ar****
Kommentar ansehen
21.08.2012 18:26 Uhr von BeyerC
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.08.2012 18:28 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Andy81DD: Geile Erklärung, nur mal tüchtig bewegen.

Müssen sich eigentlich die ADSler dann weniger bewegen?
Kommentar ansehen
21.08.2012 19:55 Uhr von Andy81DD
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: du hast mich da wohl falsch verstanden: meistens wid die ADS Diagnose einfach auch bei hyperaktiven/nicht ausgelasteten Kindern gestellt.

Das heißt wiederum, würden sich die Kinder normal sportlich betätigen, würden die schon mal aus dieser Gruppe der falschdiagnose wegfallen.

Bei einem wirklich ADS Kranken würde die körperliche ertüchtigung wohl kaum helfen.

Es gab al einen Bericht darüber und die Anzahl der Falschdiagnosen ADS ist schon ziemlich heftig.
Wenn man bedenkt, dass diese Kinder dann alle mit einem Medikament wie Ritalin behandelt werden, fände ich als Vorstufe eine vernünftige Sporttherapie sinnvoller, wenn die nicht hilft, kann mann immer noch auf medikamente zurückgreifen
Kommentar ansehen
21.08.2012 22:50 Uhr von Dufte
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bekämpft euch nur weiter wer, was, wie, wann und vor allem warum sagte...

Fakt ist =

http://www.wahrheitssuche.org/...
Kommentar ansehen
21.08.2012 22:56 Uhr von JustMe27
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Dracul Das hohohohohoffe ich doch, dass ich keine nachahahahahachwirkungen habe ababababababer mir sind bibibibisher keine aufgefallen.

Nein, im ernst ich war jung genug um das Zeug wieder abbauen zu können...
Kommentar ansehen
22.08.2012 01:24 Uhr von mort76
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
zigarettentyp, ADSH kann man auf diverse Umweltgifte zurückführen, auf Süßstoffe, Konservierungsmittel, Blei aus Wasserrohren, Quecksilber aus Zahnfüllungen, PCB...und was es da sonst noch alles gibt.
Deswegen gab es diese Krankheit bis vor einiger Zeit nicht.
Man kann also nicht sagen, daß diese Krankheit nicht existiert, nur weil es sie früher so nicht gab.

Und deswegen reicht es eben auch nicht, die Kinder "draußen spielen zu lassen"- das ist zwar gut, löst aber das Problem nicht, weil die Ursache ganz woanders liegt.
Das ist wie mit Allergienen: der eine hat welche, der andere unter den selben Umständen nicht. Und auch Allergien sind ja auch früher selten gewesen, heute aber alltäglich, aus ganz ähnlichen Gründen.
Kommentar ansehen
22.08.2012 02:40 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@justme27@mort76: Ich meinte eher die Krankheit und nicht das "ritalin".

@mort76
Quelle? Und bitte ne bessere als dufte^^
Kommentar ansehen
22.08.2012 04:58 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracul: Ich bin schlichtweg hyperaktiv in Verbindung mit einer Hochbegabung im sprachlichen Bereich und einem IQ der hm, ETWAS über dem Durchscnittswert liegt, und das sag ich nicht, um anzugeben (leider hat man das zu spät erkannt). aber damals hat man mich in die ADS/ADHS-Ecke gestellt.
Kommentar ansehen
22.08.2012 08:11 Uhr von esKimuH
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ritalin mach Kinder froh, und die Eltern ebenso!
Kommentar ansehen
22.08.2012 10:53 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
So wirkt Ritalin auf normale Menschen lol: http://www.youtube.com/...

Naja, hier is es etwas übertrieben dargestellt, aber lustig wars :)

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
22.08.2012 10:57 Uhr von Biovital22
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@wok ich stimme dir voll und ganz zu, was hier für ein Müll erzählt wird ist kaum zu glauben!

Ich sage nur einen Satz "Glauben heißt nicht Wissen"!

Ich habe selbst so ein Kind in der Familie und ihr könnt mir glauben wer hier von "Modediagnose" redet hat selbst noch kein Kind erlebt welches wirklich ADHS hat.
Meistens kommen nämlich zwei Krankheitsformen zusammen," ADS für Aufmerksamkeits Defizit Störung, und "H" für Hyperaktiv.

ADHS ist ein Gendefekt, die exakte Diagnose ist sehr Schwierig und erfordert sehr viel Erfahrung von allen beteiligten Personen.

Aber bis ein mal eine Diagnose gestellt ist, sind die Angehörigen mit dem Kind auf sich allein gestellt und das ist eine Tortur sowohl für das Kind als auch die Eltern, das es manchmal kaum auszuhalten ist.

Und Ritalin wird nicht einfach so vom Hausarzt verschrieben es unterliegt dem Betäubungsmittelgesetz und wird nur von dafür zugelassenen Ärzten verschrieben.

@4thelement was du von dir gibst gehört schon Bestraft, das Medikament Ritalin wird von den Ärzten nur in der kleinst nötigen Dosis die ermittelt wird verschrieben und so verabreichen die betroffenen Eltern es ihrem Kind auch.

Und mein Enkel läuft nicht rum wie ein "Zombie" seit bei ihm die Diagnose ADHS gestellt wurde und er Mediknet nimmt, ist aus ihm ein ganz normales "Kind" geworden, er Spielt tollt rum ist gut in der Schule, Ritalin sei dank. Vorher war er kaum auszuhalten.

Und du merkst nix mehr auch ohne Ritalin und Pharmaindustrie. Du bist sowas von Doof mit deinen unsachlichen Äusserungen, tut mir Leid, aber das musste jetzt mal sein.

Es mag ja sein, das manche Eltern die ein etwas unruhiges Kind haben, früher sagte man "Zappelphilip" dazu, meinen ihr Kind hat ADHS, aber deswegen verschreibt kein Arzt und schon garnicht der Hausarzt, ein Betäubungsmittel wie Rtitalin weil er das garnicht darf.

Vielleicht gibt es irgendwelche Reichen, die ihre befeundeten Ärzte dazu anstiften das zu verschreiben, aber denen ist sowieso nicht zu Helfen, weder den Ärzten noch den Menschen.

Aber für die die wirklich eine starke form von ADHS haben ist das Meikament ein Segen.
Kommentar ansehen
22.08.2012 11:06 Uhr von Biovital22
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Andy81DD du solltest dir mal: eine Knarre kaufen und deinen Finger bewegen.

Dann müssen wir uns dein dummes Gesülze nich tlänger anhören. Wenn es nur an der Bewegung liegen würde währen alle ADHS betroffenen fein raus, einfach ein bisschen mehr bewegen und allles ist gut.

"Denn heute bewegen sich Kinder nicht viel und irgenwo muss die kindliche Energie ja hin." An wem liegt das wohl, "Nintendo, Computer und Eltern die das zulassen sei dank.
Kommentar ansehen
22.08.2012 11:09 Uhr von Biovital22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ BeyerC wer so einen Schwachsinn ins: Internet stellt gehört an die Wand gestellt.

Mehr fällt mir dazu leider nicht ein.
Kommentar ansehen
22.08.2012 11:49 Uhr von Biovital22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zigarettentyp ich glaube du hast eine zuviel: geraucht! Je weiter man hier lesst, desdo größer wird der Schwachsinn den man hier zu Lesen bekommt.

Erstens ADS ist ein Gendefekt und kann nur zweifelsfrei durch eine Blutuntersuchung nachgewiesen werden.

Woher nimmst du deine Kenntnis? Hast du deine Kinder so erzogen und im Käfig gehalten? So einen Blödsinn, habe ich selten gehört!

Es mag zwar Kinder geben wo das was du sagts der Fall ist, aber die haben kein ADS. ADS Kinder sind auch nicht zwangsläufig unruhig, im gegenteil, die sind eher ein bisschen so wie Autisten.

ADHS Kinder sind beides zusammen, aufgedreht ist noch eine harmlose Beschreibung und sie sind Überhaupt nicht fähig mit Menschen richtig zu Komunizieren.

"Wie hat es denn die Menschheit bis Heute geschafft. Tausende Jahre ohne Ritalin auszukommen?"
Die Menschheit nimmt nicht Ritalin sonder nur einzelne, und
früher wurden solche Menschen die als unzugänglich galten in so genannte "Irrenanstalten abgeschoben.

Du musst mal ein Kind mit ADHS erleben, das Powert sich auch aus den ganzen Tag bis zum abwinken über Tische und Bänke, Zäune, Mauern alles keine Hindernisse, die kennen auch keine Angst so wie andere memmen.

Und trotzdem sind die Abends immer noch drauf wie abgedreht und können nicht einschlafen.

Etern die ihrem Kind kein Ritalin geben wollen bekommen überhaupt keine Probleme mit der Schule oder irgend welchen Vormundschaftsbehörden, es ist eher umgekehrt!

Das Problem wird von vielen überhaupt nicht erkannt oder es wird verweigert ein Problem anzuerkennen, viele Schulen wissen garnicht das ADHS Kinder in der Schule sind.

Die Schüler werden oft Diskreminiert, weil sie den Unterricht stören, wiel sie sich nicht Konzentrieren können etc... dadurch sinkt dann die Leistung, der Schüler bekommt schlechte Noten oder fliegt sogar von der Schule.

Das ändert sich erst, wenn endlich die Diagnose richtig gestellt wurde und das Kind Ritalin in der richtigen Dosis einnmimmt, doch bis dahin ist es ein langer und steiniger Weg.
Und so groß ist das Geschäft mit Ritalin auch nicht, dazu nehmen es im Vergleich zur Gesamtbevölkerung zu wenige.

Und auf dem Land gibt es keine Rettung, wenn dein Kind ADHS hat, dann bist du auf dem Land mehr am "Arsch" wie in der Stadt.
Kommentar ansehen
22.08.2012 11:56 Uhr von yeehaaaaaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@biovital: na, da zieht sich aber jemand einen großen schuh an. scheint ja zu passen.....
Kommentar ansehen
22.08.2012 12:10 Uhr von damitschi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mia_wurscht: Über die Magenschleimhaut kommt wegen der Magensäure usw. nur ca. 10% des Wirkstoffs in die Blutbahn und über die Nasenschleimhaut denke ich mal so gut wie alles.

Hat mir damals mal´n Arzt im Krankenhaus erklärt, als er mir eine schmerzstillende Spritze gab, dass in Tablettenform das 10fache an Wirkstoff enthalten sein kann...

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?