21.08.12 12:57 Uhr
 183
 

Wende im Patentstreit: Apple und Samsung wollen Streitigkeiten scheinbar beilegen

In wenigen Tagen wird in Kalifornien das Urteil im Patentstreit zwischen Apple und Samsung erwartet. Die Finanznachrichtenagentur Bloomberg berichtete am gestrigen Montag jedoch von einer möglichen Wende in den bis dahin bissig geführten Verhandlungen: offenbar wollen die Konzern-Chefs sich einigen.

Der Apple-Boss Tim Cook und sein südkoreanischer Kollege Kwon Oh Hyun wollen zu diesem Zweck offenbar ein klärendes Telefonat zu führen versuchen. Ein ähnliches Unterfangen war bereits im Mai diesen Jahres gescheitert. Richterin Lucy Koh hatte in San Jose eine außergerichtliche Einigung nahegelegt.

Die jüngsten Verhandlungen scheinen keinen eindeutigen Favoriten unter den Geschworenen generiert zu haben. Der Rechtsstreit zwischen den Konzernriesen reicht bis ins Jahr 2010 zurück. Damals erhob Apple erste Anschuldigungen in Richtung von Samsung. Dort konterte man mit eigenen Vorwürfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Samsung, Wende, Patentstreit
Quelle: web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2012 13:14 Uhr von Krawallbruder
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Verlierer ist auf jeden Fall der Konsument denn technologischer Fortschritt ist in diesem undurchsichtigen und vielfältig ausgelegtem Patentrechtssystem bald nicht mehr möglich!
Kommentar ansehen
21.08.2012 14:09 Uhr von Didatus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das einzige Sinnvolle Das einzige Sinnvolle wäre, wenn das Gericht beiden Unternehmen eine saftige Geldstrafe auferlegt wegen Behinderung der Justiz. Dabei sollte die Strafe schmerzhaft sein. 25% vom letzten Jahresgewinn oder so. Ansonsten sehe ich keine Besserung in diesem Patentirrsinn, der nur zu Lasten der Innovation geht.
Kommentar ansehen
21.08.2012 16:00 Uhr von Raskolnikow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Diesel: Darum geht es ja eben! Es ist ein "Patentstreit"!
Dass der Markt eine eigene Evolution besitzt, ist ja klar. Diese wird allerdings durch den Streit um die Patente gestört

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?