21.08.12 12:00 Uhr
 2.344
 

Gewichtheber Matthias Steiner: Iranische Sportler schärfer kontrollieren

Der deutsche Gewichtheber Matthias Steiner hat die Dopingkonrollen als zu harmlos kritisiert.

Vor allem Sportler aus dem Iran und aus Russland müssten strenger überprüft werden. Die Russen wären angeblich in diesem Jahr zum Beispiel kein einziges Mal kontrolliert worden.

"Was die internationalen Kontrollen betrifft, die durch die IWF und deren Präsidenten Dr. Tamas Ajan festgelegt und in Auftrag gegeben wurden, sind in der Statistik der letzten Jahre sehr große Ungereimtheiten festzustellen", so Steiner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Doping, Kontrolle, Sportler, Gewichtheber, Matthias Steiner
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2012 12:18 Uhr von Gimpor
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Nun ja: Wenn man wirklich ernsthaft kontrollieren würde, müsste man die Spiele absagen. Die Zahl der Betrüger soll bei etwa 2/3 liegen laut Expertenmeinung, hab ich mal gelesen
Kommentar ansehen
21.08.2012 12:20 Uhr von Conner7