21.08.12 11:41 Uhr
 791
 

Windows 8: OEM-Version darf nun auf jedem PC installiert werden

Mit Windows 8 dürfen nun auch OEM bzw. Systembuilder-Versionen von Windows 8 auf jedem PC frei installiert werden.

Zwar war es in Deutschland bereits Gang und Gebe die günstigen OEM-Versionen zu verwenden, jedoch war das in den USA wegen der Microsoft EULA nicht möglich.

Erst vor kurzem wurde die EULA von Microsoft grundlegend überarbeitet und vereinfacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: PC, Windows, Version, Windows 8, OEM
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2012 14:47 Uhr von kingoftf
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Windows 8: OEM-Version darf nun auf jedem PC installiert werden

Nein danke
Kommentar ansehen
21.08.2012 16:04 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlecht geschrieben: Die News liest sich, als wäre sie für Deutschland zutreffend. Dass die News eine Änderung betrifft, die nun Weltweit Einzug hält, gibt die News nicht an.
Kommentar ansehen
21.08.2012 18:04 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Minipet mein alter Ex-Arbeitgeber hatte mal 2000.- DM für eine Serverversion von Windows 2000 erworben (+ einige Arbeitsplatzlizenzen). Wörtlich: Update von NT4-Server auf Windows 2000.
Das Update war nicht zu installieren, nichts war möglich, Fachleute völlig ratlos. Weder als Update noch als Neuinstallation.
Die Microsoft-Hotline erklärte uns darauf, dass es unsere Update-Version offiziell gar nicht gäbe. Sie sei aufgrund des geänderten Lizenzmodells vom Markt genommen worden. Die 2000.- DM wurden niemals ersetzt, Microsoft hat uns nie geholfen und auf ihre EULA verwiesen.
Damit will ich dir sagen, dass Microsoft am längeren Hebel sitzt - was Lizenzabkommen und EULA betrifft.
Mein alter Chef hat sich dann damals mit einer Raubkopie beholfen und war stinkesauer - und hat nie wieder ein Produkt von Microsoft gekauft. Immer nur Raubkopien eingesetzt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?