21.08.12 07:11 Uhr
 106
 

Energiewende stockt - Förderprogramm für Gaskraftwerke wird eingestellt

Für Deutschland ist im Zuge der Energiewende aktuell der Bau von mindestens 18 Gaskraftwerken geplant. Diese sollen einspringen, wenn Wind- und Sonnenstrom nicht ausreichen. Allerdings erweist sich die Suche nach Investoren als schwer.

So sucht man in Bayern auf höchster Regierungsebene nach Sponsoren, in Brandenburg stehen einige Kraftwerke sogar vor dem Aus. Außerdem wird das Kraftwerksförderungsprogramm "nicht mehr weiterverfolgt", so das Wirtschaftsministerium auf Anfrage des Grünen-Politikers Oliver Krischer.

Das Programm wurde erst im Sommer des letzten Jahres beschlossen. Es sollte insgesamt eine halbe Milliarde Euro in das Programm fließen, um Stromlücken nach dem Atomausstieg zu füllen. Grund für die Einstellung des Programms seien "restriktive Vorgaben der EU-Kommission" bei der Subventionsbewilligung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Energie, Gas, Einstellung, Kraftwerk, Subvention, Förderprogramm
Quelle: www.cleanthinking.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon: Hohe Investitionskosten führen zu Gewinneinbruch bei hohem Umsatz
Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert
Niederländische Bahn spricht Fahrgäste nicht mehr mit "Damen und Herren" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2012 07:11 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Energiewende kostet Geld, wer hätte das gedacht. Jetzt einfach mal so Förderprogramme einzustellen spricht für eines: Es soll nichts kosten oder man hat die Kosten unterschätzt.
Kommentar ansehen
21.08.2012 08:08 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Autor: Du schreibst in deiner News, dass die EU-Kommission Schuld an der Einstellung der Subventionen sei und in deinem Kommentar, dass der deutsche Staat sich einfach nur das Geld sparen wolle?
Was denn nun?
Kommentar ansehen
21.08.2012 08:18 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer: Ich hab nur geschrieben, dass man wohl vor Kosten zurückschreckt mit denen (mal wieder) niemand gerechnet hat. Ob das von deutscher od EU-Seite kommt ist doch egal.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?