21.08.12 06:52 Uhr
 3.320
 

Ist unser Universum durch "Urfrost" entstanden?

Bisher hat man sich die Entstehung des Universums immer mit einen Urknall vorgestellt. Jedoch könnte es einer Theorie zufolge auch durch Urfrost entstanden sein.

Ein Forscherteam der University of Melbourne stellte die Theorie auf, dass Raum auch selbst aus atomähnlichen kleinsten und deshalb unsichtbaren Bausteinen besteht.

Vorstellen könne man sich das Ganze so ähnlich wie gefrierendes Wasser, deshalb auch der Name "Urfrost".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Universum, Theorie, Raum, Frost, Urknall
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2012 07:56 Uhr von Jlaebbischer
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Wieso hab ich mir nur gleich denken können, welche Seite die Quelle ist...
Kommentar ansehen
21.08.2012 08:05 Uhr von -canibal-
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Gegenfrage: Ist unser Universum durch dummes Gelaber entstanden? Es heisst ja bekanntlich: "am Anfang war das Wort" - vielleicht ein dummes Wort? >;)
Kommentar ansehen
21.08.2012 09:01 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
klasse erklärt. jep...
Kommentar ansehen
21.08.2012 09:28 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das eine Anspielung auf diese Theorie - mir ist der Name entfallen - dass sich das Universum durch Abkühlung selbsterschaffen hat?
Y-Achse: Zeit
X-Achse: Temperatur.

Dann macht das Universum ´ne Schleife (kühlt also ab) und hat seine Initialzündung an dem Punkt, andem sich die Schleife mit sich selbst schneidet...
Alter Hut!
Kommentar ansehen
21.08.2012 09:55 Uhr von TeleMaster
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Bei Ebay schmeißt man den ganzen Esoterik-Quatsch raus und hier breitet sich das Gedankengut aus. Es ist sowieso lächerlich, dass Blogs oder Privatseiten hier zugelassen sind. Nur die wenigsten sind ernsthaft seriös und kompetent.
Kommentar ansehen
21.08.2012 10:25 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
So, es wird Zeit ihr kommt ja eh nicht drauf lol

Also, es gibt Multiversen, implodiert ein Universum(big crunch) dann entsteht auf der andern Seite ein Neues, durch den (big bang) und so geht das immer weiter.....wenn unser Universum eines Tages implodiert, dann müssen wir nicht traurig sein, auch wenn uns das nicht gefallen wird, denn gleichzeitig entsteht ein neues Universum....oder mehrere, je nachdem...
Kommentar ansehen
21.08.2012 10:27 Uhr von blacksheep.to
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
quelle warum auch immer von GW -.-

http://newsroom.melbourne.edu/...
Kommentar ansehen
21.08.2012 11:12 Uhr von Striker_2k
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
ignorant: Wieso wird hier eine alternative Theroie gleich als Esotherik abgestempelt. Es wird ja noch erlaubt sein über andere Theorien nachzudenken, wenn man damit Dinge besser erklären kann, als es z.B. beim Urknall. Bis jetzt wurde noch keine Antimaterie gefunden, bzw. man konstruiert sich sehr viele virtuelle Sachen, damit die Theorie wieder schlüssig wird.
Ich denke wir wissen einen Scheiß und haben mit der Urknalltheorie, das Maximum ausgereizt. Es wird Zeit umzudenken und Alternativen ernst zu nehmen, bis sie widerlegt sind.
Kommentar ansehen
21.08.2012 12:47 Uhr von -canibal-
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Bibabuzzelmann...genau! genauso muss es sich seit Äonen abspielen...: Ein Universum cruncht und eidedei poltert schon ein nächstes heran..!! Das ist wie wenn ich mir mein Döner auf die Strasse "cruncht" und in dem Moment macht mir der Mehmet einen Neuen!
Ne, jetzma im Ernst. Das mit dem Urfrost könnte schon hinkommen, ich mein wieso gibts den Polkappen und Schnee und Eis und so..!? ne!? Oder wars doch der Urpups, aus dem sich alles dann quasi zusammengestunken hat??
Das sind Fragen...;)

[ nachträglich editiert von -canibal- ]
Kommentar ansehen
21.08.2012 13:02 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt auch die Theorie dass Raum und Zeit in Wirklichkeit gar nicht so existieren, wie wir das glauben. Der Urknall wäre dann nur der Beginn einer scheinbaren Raumzeit. Dass Raum und Zeit seltsamen Regeln unterworfen sind, darf man bei Einstein nachlesen. Gravitation wäre dann eine Scheinkraft.
Mit dem **Tatsächlichen** auf was es ankommt, quasi das um unserer Universum herum, hätten wir demzufolge gar keine Berührung und könnten es auch mit unserem Verstand nicht annähernd erfassen.
Kommentar ansehen
22.08.2012 04:15 Uhr von el_vi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Urfrost: warte....WAS? Urfrost?
daraus soll also das univ. entstanden sein? ah ....und dieser urfrost(ja nich nur kälte, sondern au mnaterial, WORAUS was entstehen könnte) kommt dann woher?
OMG die tüpen von GW greifen echt nach jedem lächerlichen strohhalm um i-was neues zu posten.....würden die ma weniger kiffen würden die selbst merken, das die sich so MEGA lächerlich machen...
vielen dank für bild niveau:
Andreas Müller aus Saarbrücken
(inhaber un herrausgeber von dem GW scheiß)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?