20.08.12 19:41 Uhr
 817
 

Dubai: 15-jähriger Tourist rettet Bademeisterin

Im Wasserpark in Wild Wadi in Dubai hat ein 15-jähriger britischer Tourist einen Bademeister vor dem Ertrinken geschützt.

Der 15-jährige Brite beobachtete wie die Bademeisterin bewusstlos eine Wasserrutsche hinunter rutschte und zögerte keine Sekunde.

Er rutschte der Frau nach und zog umgehend ihren Kopf aus dem Wasser.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rettung, Tourist, Dubai, Bademeister
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein
München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2012 19:52 Uhr von Azureon
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Warum ist nicht gerade die beste Referenz für ihre Qualifikation. Wenn einem heiß und schwindelig ist sollte man andere Alternativen in Anspruch nehmen.
Kommentar ansehen
20.08.2012 21:37 Uhr von azru-ino
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
und: in amerika hätte die Olle den wegen sexueller Belästigung nachträglich verklagt, da können Frauen selbst Kinder deseegen snteigen.
Kommentar ansehen
21.08.2012 00:45 Uhr von shadow#
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
freak accident: das dürfte bisher noch nicht so oft vorgekommen sein, dass jemand der ohnmächtig wird in eine wasserrutsche fällt.

@benni-88
wieviele spaßbäder kennst du, in denen die bademeister die abkürzung über die rutsche nehmen? in klamotten...
Kommentar ansehen
21.08.2012 08:33 Uhr von dajus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@KarlLiebknecht: Das ist nicht richtig!
Es gab in den späten 80´ern einen Fall in Deutschland.
Da hatte ein Mann Unfallhilfe geleistet. Dort musste er die Beinschlagader abdrücken. Wie dir vielleicht bekannnt ist, muß man die Beinschlagader am Oberschenkel in der Leiste abdrücken.
Die Frau überlebte auf Grund seiner Hilfe.
Danach hat sie ihn wegen sexueller Belästiging angezeigt.
Der Mann wurde tatsächlich verurteilt.

Noch fragen?
Kommentar ansehen
21.08.2012 09:05 Uhr von Pilzsammler
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Leute fahrt erstmal nach Dubai: bevor hier "Kopftuch" Kommentare erscheinen... Ihr könnt Dubai oder den Großteil der VAE nicht mit anderen Arabischen Ländern wie Saudi-Arabien etc. vergleichen...

Die Frauen haben sogar gewissermaßen mehr Rechte als Männer (eigene Zugabteilungen, Taxis etc.)

Ausserdem siehst du in den VAE selten Leute mit Kopftuch und wenn dann sind es Touristen aus den umliegenden Ländern :P
Kommentar ansehen
21.08.2012 10:13 Uhr von sooma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"...einen Bademeister vor dem Ertrinken geschützt"
"Der 15-jährige Brite beobachtete wie die Bademeisterin"

Hat er zwei gerettet oder war es ein Hermaphrodit?

@Autor: Was mir bei Deinen News noch aufgefallen ist: Die Artikel von "nachrichten.t-online.de" gehen nach den ersten Infolinks oft noch weiter, hier nur ein paar Zeilen, bei manchen aber mehrere Absätze. Du scheinst aber immer nur bis zu den Links zu lesen - klar, dass da dann nur 3 Stummelsätze "News" rauskommen.

Quelle: "Die Verunglückte hatte offenbar wegen eines Zahnarzttermins nichts gegessen und erlitt einen Kreislaufzusammenbruch. Sie wurde bei dem Unglück nicht verletzt."

Das hätte auf jeden Fall noch reingepasst und m.M. auch reingehört.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Schauspielerin Sofia Vergara wird im Namen ihrer eingefrorenen Embryos verklagt
Griechenland: Regierung will armen Rentnern an Weihnachten Millionen Euro zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?