20.08.12 19:08 Uhr
 188
 

Österreich: Rechtspopulist Strache provoziert mit antisemitischer Karikatur

Der österreichische Rechtspopulist Heinz-Christian Strache ist für seinen derben Ton bekannt und nun sorgt er für Empörung, weil er auf seine Facebookseite eine antisemitische Karikatur stellte.

Zu sehen ist darauf ein dicker Mann, der die gierigen Banken repräsentieren soll. Doch die Karikatur ist nur ein Abklatsch einer alten, im Original hat dieser eine Hakennase und einen Davidstern auf der Brust.

"In jedem anderen europäischen Land würde ein derartig plumpes Spiel mit antisemitischen Klischees zum sofortigen Rücktritt führen", empörte sich der grüne Abgeordnete Karl Öllinger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Karikatur, Rechtspopulist
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Die türkische Lira taumelt
Mexiko will die USA nicht Mehr
China total Perplex: Trump war nicht eingeplant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2012 19:32 Uhr von usambara
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Rechtspopulist? Neonazi ist wohl zutreffender, wenn man seinen Werdegang liest. http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
20.08.2012 19:34 Uhr von NoPq
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Extrem unsympathischer Kerl ^^

Hab grad mal ein bisschen recherchiert.

Folgendes ist die Karrikatur, die er gepostet hat
http://img35.imageshack.us/...

Des is die spanische Version
http://www.simonlluma.eu/...

Das sind die Manschettenknöpfe der von Strache geposteten Version - natürlich eindeutig als Davidssterne zu identifizieren (lol wtf - eher weniger)
http://img515.imageshack.us/...

Ich mag es nicht, solche Populisten-Schleimbeutel verteidigen zu müssen, aber wo man ihm keinen wirklichen Vorwurf machen kann, kann man ihm keinen Vorwurf machen.

Wie soll man denn gierige Leute, die nicht genug kriegen darstellen?
Würde man sagen "Der dicke ist das Volk, der dem ausgemergelten alles wegisst (nach der "Revolution" sozusagen), wäre man ebenfalls wieder der Nazi, weil der ausgemergelte wie eine klischeebehaftete Karikatur eines KZ-Häftlings aussieht - sogar mit Hakennase..

Man kann´s in den Medien echt niemandem recht machen ^^
Kommentar ansehen
30.08.2012 11:51 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NoPq: Dann tue es nicht.
Niemand drückt Pädophelie durch die Karikatur eines belgischen Chocolaties dar.
Es gibt genug Möglichkeiten es auszudrücken was ausgedrückt werden muss,
dass der ,,Künstler" das auf die Juden bezogen hat, basiert auf einer bestimmten antisemitischen Ideologie, die bewusst weitere Vorurteile schürren soll, statt diese zu dementieren oder als wertlos darzustellen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Die türkische Lira taumelt
Deutsche Wirtschaftsunternehmen überdenken Handelsbeziehung mit der Türkei
Toasts können töten und sind nicht Gesund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?