20.08.12 18:54 Uhr
 135
 

Griechenlands Sparpaket steht bereit

11,5 Milliarden Euro muss Griechenland in den kommenden zwei Jahren einsparen - mindestens. Das Sparpaket dafür steht offenbar bereits.

Auf den griechischen Premier Samaras warten in dieser Woche dennoch heikle Gespräche - von Euro-Gruppe-Chef Juncker bis zur deutschen Kanzlerin Merkel. Denn offenbar will Samaras um Fristverlängerung bei den Sparvorgaben um zwei Jahre bitten.

Während sich Frankreich offener zeigt, will Deutschland bisher davon nichts hören. Doch es tauchen bereits erste Berichte auf, dass es auch in Berlin einen gewissen Spielraum für ein Entgegenkommen gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Euro, Griechenland, Sparpaket
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2012 20:53 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Steht bereit": Dazu fällt mir das ein: http://thegospelcoalition.org/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?