20.08.12 15:50 Uhr
 188
 

Die abgebrannte Sporthalle Patagym in Spandau: Ein wahrer Schicksalsschlag

Letzten Januar ist die Spandauer Sporthalle Patagym abgebrannt und damit wurde auch das Lebenswerk des Inhabers Pat Pataman Pertz zerstört.

Der Jungunternehmer war nur minimal versichert und wird vielleicht auf rechtliche Maßnahmen zurückgreifen müssen, um auch weiterhin finanziell zurecht kommen zu können.

Allen Anschein nach wurde das Feuer durch einen noch brennenden, durch den Wind getragenen Zigarettenstummel ausgelöst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MeinSpandau
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Zigarette, Spandau, Sporthalle
Quelle: www.mein-spandau.info

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2012 16:23 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ne News: vom Januar?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?