20.08.12 12:55 Uhr
 152
 

Historiker Tariq Ali bezeichnet Barack Obama als "Dünnbrettbohrer"

Der bekannte Autor und Historiker Tariq Ali hat sich sehr negativ über die Amtszeit des US-Präsidenten Barack Obama geäußert, den er gar als "Dünnbrettbohrer" bezeichnet.

In seinem neuen Buch "Obamania" beschäftigt er sich mit dem, seiner Meinung nach ungerechtfertigten Hype, über den Politiker. Ali findet, dass Obamas Amtszeit genauso schlecht war, wie die von George W. Bush.

Obama sei verantwortlich, dass der Afghanistan-Konflikt eskalierte, immer mehr Drohnen-Attacken in Pakistan geflogen wurden und sein Guantánamo-Versprechen hat der Präsident ebenso gebrochen. Zudem habe er sich die Vollmacht erteilt, US-Bürger ohne Verfahren hinrichten zu lassen, wenn die nationale Sicherheit bedroht sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Barack Obama, Historiker, Amtszeit
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2012 13:25 Uhr von Perisecor
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Zu schade dass sich ein vermeintlich gebildeter Mensch wie Tariq Ali auf solch dumme und blinde Polemik einlässt.


Während seines Politikwissenschafts-Studiums sollte er gelernt haben, dass in einer Demokratie ein Staatsoberhaupt keine diktatorischen Rechte genießt - Obama also gegen einen republikanischen Kongress weder Guantanamo schließen, noch seine Gesundheitsreform vollumfänglich durchbringen konnte.


Dass er dann ähnlichen Verständnisproblemen unterliegt wie ein Teil des SN-Gesocks, nämlich dem Gedanken, dass der Präsident legal und ohne Gerichtsverfahren US-Bürger hinrichten lassen kann, enttäuscht dann noch mehr.




Schade, dass dieser linke Weltverbesserer eines vergessen hat:
Als er damals aus Pakistan fliehen musste, hat ihn der Westen aufgenommen. Der Westen bietet ihm auch heute noch Schutz.
Im Gegensatz zu ihm können Länder aber nicht einfach wegrennen, sie müssen ihre Konflikte austragen.

Aber aus dem sicheren Großbritannien kann man natürlich auf einem viel höheren Niveau meckern, als wenn man noch immer in den Slums von Lahore wohnen würde.
Kommentar ansehen
20.08.2012 13:26 Uhr von masteroftheuniverse
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
recht hat er oder wie w.putin sagte als er gefragt wurde was er von obama hält (vor seiner wahl):
"je höher die erwartung desto größer die enttäuschung"
Kommentar ansehen
20.08.2012 13:44 Uhr von mastrodon
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@masteroftheuniverse: Das scheint typisch zu sein hier bei den SN Experten.
Nur Kritik ,und kein Inhalt in der Aussage.
Kommentar ansehen
20.08.2012 13:53 Uhr von masteroftheuniverse
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@mastrodon: ich sagte nur dass damals schon klar war, dass er die auf ihn gesetzten (viel zu hohen) erwartungen nicht erfüllen können wird.

u.a.aus von perisecor genannten gründen..(republikanische mehrheit usw)

genug inhalt der herr??
Kommentar ansehen
20.08.2012 14:05 Uhr von mastrodon
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Masteroftheuniverse: Mir geht nur das ewige Genörgel auf den Keks von Leuten
(damit meine ich nicht dich) die nur rumtrollen.
Und davon gibt es wohl reichlich.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?