20.08.12 12:27 Uhr
 188
 

Strom gegen Depressionen

Wenn alles andere erfolglos war, kann Strom gegen Depressionen helfen. Dies wurde nun wissenschaftlich erwiesen.

Viele denken, dass es absurd sei, einem psychisch kranken Menschen Strom ins Gehirn zu leiten. Doch es hilft. Es wäre zwar besser diese Therapie zu unterlassen, doch wenn nichts mehr geht, muss es ein.

Die Elektrokrampftherapie (EKT) sei für bestimmte psychiatrische Erkrankungen die bestmögliche Behandlung, sagten Wissenschaftler.


WebReporter: Tyrannboy
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Strom, Gehirn, Depression
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?