20.08.12 12:27 Uhr
 187
 

Strom gegen Depressionen

Wenn alles andere erfolglos war, kann Strom gegen Depressionen helfen. Dies wurde nun wissenschaftlich erwiesen.

Viele denken, dass es absurd sei, einem psychisch kranken Menschen Strom ins Gehirn zu leiten. Doch es hilft. Es wäre zwar besser diese Therapie zu unterlassen, doch wenn nichts mehr geht, muss es ein.

Die Elektrokrampftherapie (EKT) sei für bestimmte psychiatrische Erkrankungen die bestmögliche Behandlung, sagten Wissenschaftler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tyrannboy
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Strom, Gehirn, Depression
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politiker wegen mutmaßlicher Attacke auf Mainz-05-Fans vor Gericht
"Breaking Bad" in der Realität: Neun Jahre Haft für Crystal-Meth-Chemielehrer
"Barbie"-Realfilm: Anne Hathaway spielt berühmteste Plastikpuppe der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?