20.08.12 11:59 Uhr
 266
 

China: Zum Tode verurteilte Mörderin empfindet ihr Urteil als gerecht

Gu Kailai, die "bedingt zum Tode" verurteilte ehemalige Staranwältin (ShortNews berichtete mehrfach) und Frau des Ex-Politikers Bo Xilai, empfindet ihr Urteil als gerecht.

Ihrer Aussage nach verkörpere dies, "dass das Gericht Recht und Gesetz und die Faktenlage würdigt und besonders den Wert des Lebens hochhält".

Ein bekannter Anwalt aus Peking sprach sich zwar generell kritisch über den Prozess aus, fragte aber gleichzeitig: "Wenn für vorsätzlich geplanten Mord keine Todesstrafe zur Anwendung kommt, wofür soll man sie dann sonst verhängen?"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Urteil, Todesstrafe, Gerechtigkeit
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gransee(Oberhavel) 13-Jähriger von Mitschülern krankenhausreif geprügelt
Hessen: 19-Jährige erfroren, die Wohnung zum Rauchen verließ
Deutscher nimmt seine Tochter in Umkleidekabine